So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 5991
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Hallo, mein Drucker Photosmart C410b druckt zwar, hat aber

Kundenfrage

Hallo, mein Drucker Photosmart C410b druckt zwar, hat aber auf dem Papier kein oder nur ein ganz schwaches Schriftbild obwohl die Tintenstandsanzeige fast voll ist.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

Wen es beim Ausdruck zu einen schwachen Druckbild kommt liegt es an den Patronen oder am Druckkopf

Verwenden Sie Original oder Refil Patronen von Drittherstellern?

Machen Sie folgendes

Alle Patronen entnehmen

Rechts am Patronenwagen den Hebel betätigen und den Druckkopf entnehmen

Nehmen Sie ein fusselfreies Tuch und besprühen es mit Glasreiniger oder verwenden Sie Alkohol (93%) und reinigen Sie den Druckkopf

Anschließend bauen Sie den Druckkopf wieder ein und die Patronen vor dem Einbau kurz Schütteln.

Danach machen Sie einen kurzen Düsentest und versuchen es danach noch einmal.

Zusätzlich zur Reinigung von Druckköpfen finden Sie auch HIER eine Info

Führen Sie mehrere Farbe und Schwarz Weiß Drucke aus.

Geben Sie mir Bescheid falls es diesbezüglich neues gibt.

Danke für die Info

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

wollten sie etwas schreiben?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Die manuelle Reinigung hatte zunächst keinen Erfolg. Die automatische Reinigung des Druckkopfes hat das Problem dann beseitigt.


Vielen Dank für Ihren hilfreichen Rat.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

danke für die Rückinfo.

 

Die Manuelle Reinigung ist immer nur der Vorspann zunächst. Den Sie müssen nach der Manuellen Reinigung immer einen Düsentest danach machen, den die einzelnen Kammern müssen wieder mit Tintenflüssigkeit gefüllt werden.

 

Möchte Sie noch um eine positive Bewertung mit den angehängten Smiley :-) am Ende der Nachricht bitten.

Sie können wählen zwischen Frage beantwortet, Informativ und Hilfreich sowie Toller Service.

 

 

Vielen Dank

Gerd Ed.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Drucker