So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 571
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Drucker B-510DN gibt Fehlermeldung 0x95. Was tun?

Kundenfrage

Drucker B-510DN gibt Fehlermeldung 0x95.
Was tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

0x95 bedeutet das der Druckkopf einen Defekt hat und getauscht werden sollte.

 

Was Sie machen können wäre folgendes

 

Patronen ausbauen, luftdicht verpacken (im Plastiksack) Das Gerät ausschalten und den Druckkopf im Inneren reinigen mit Isoprophanol Alkohol

 

Wen es nicht gelingt das nach dem reinigen der Drucker wieder druckt, bleibt nur noch der Epson Kundendienst, sofern Garantie vorhanden ist

Wen keine Garantie mehr gibt wird es sehr Teuer.

Ein neuer Drucker wäre die Alternative

 

Wurden immer Original Patronen verwendet oder zwischendurch auch Patronen von Dritt Herstellern?

 

Danke für die Info

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Gestern bereits 2 x neue Originalpatronen eingesetzt, kein Erfolg.


Aber wie kommt man an den Druckkopf, um diesen zu reinigen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Bereits gestern 2 x neue Patronen eingesetzt, kein Erfolg. Wie kommt man an den Kruckkopf, um ihn zu reiigen?
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

sobald Sie die Patronen entnehmen sehen Sie die Patronenhalterung auch Druckkopf genannt.

 

Und diese müssen sie im Inneren reinigen, zusätzlich auch die Chips an den Patronen selbst

 

Mfg

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ihre Antwort war zu spät, gestern angefragt, heute erst Antwort.


 


Gerät wird jetzt nicht mehr benutzt, haben neues Gerät bestellt.


 


Mit Ihrer Antwort gestern konnte man nichts anfangen, diese Antwort


hätte jeder Laie gegeben (oder doch dann schon "Experte?"


 


Benötige keine weiteren Antworten und werde die Anfrage auch nicht bezahlen.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

die Frage wurde von ihnen geschlossen und bis ich Antworten konnte dauert es bis der Kundendienst diese wieder öffnet.

 

Wen Sie nicht bezahlen wollen wenden sie sich an den Kundendienst