So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 561
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Ich arbeite seit Jahren gut mit einem EPSON STYLUS COLOR 980

Kundenfrage

Ich arbeite seit Jahren gut mit einem EPSON STYLUS COLOR 980 und Betriebssystem Windus XP. Seit kurzem druckt die Maschine NACH QUELLEN verschieden (gut oder schlecht)
aus. Beispiele: Datenbank aus Microsoft Access RUNTIME: Ausdruck einwandfrei. Ausdruck
aus WORD PAD: Einwandfrei, aber nur, wenn zweizeilig gedruckt wird, sonst 2. Zeile vorhan-
den, aber verzerrt. Ausdruck aus WP (MS-DOS), häufige Anwendung: Schlecht, ca. jede 3.
Zeile verzerrt bei einzeiligem Druck.
Vielleicht fällt Ihnen dazu etwas Schlaues ein, das wäre sehr schön. Besten Dank im voraus.
K.-O. du Roveray
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Wurden immer Original Patronen verwendet bzw. Refil Patronen von Drittherstelleren wie etwa Pelikan oder Geha?

 

Statt eine Automatische Reinigung hilft es oft auch eine Manuelle Reinigung mit zusätzlichen Düsenreiniger um verstopfte Kanüle und Tonerablagerungen zu entfernen.

Bei der Automatischen Reinigung werden diese meist nur noch mehr mit Flüssigkeit verstopft und dadurch entstehen beim Druck danach Leere Zeilen.

 

Ein Düsenreiniger erhalten Sie beispielweise HIER

 

Danke für die Info

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Abgesehen von der ersten Zeit wurden mit jahrelangem guten Erfolg preiswertere Patronen im Gegensatz zu den sehr teuren von den Drucker-Herstellern angebotenen benutzt (diese sind kaum noch zu bezahlen, insbesondere von Rentnern). Es ist bekannt, dass die automatische Reinigung viel Tinte verbraucht, hat bei mir aber bisher immer gewirkt. Es geht bei meinem Problem n i c h t um Leerzeilen. Bitte lesen sie genau meine Anfrage. Alles auf mangelnde Reinigung zu schieben, erscheint mir nicht einleuchtend, denn wieso dann die Bandbreite des Drucks von gut bis mangelhaft bei denselben Düsen, derselben Tinte und demselben Papier?


 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

ich hatte bisher nur eine Anfrage zu ihrer Frage gestellt. Es bleibt jeden Nutzer selbst überlassen was er für seinen Drucker als Zubehör verwendet. Ob es jetzt von Fremdherstellern Patronen sind bzw. Nachgefüllter Tinten, bleibt jeden selbst überlassen.

Aber wen dadurch eine Beschädigung des Druckkopf auftaucht ist es meist die Logische Maßnahme wieder umzusteigen.

 

 

Sie wollten einen Tipp und ich hatte ihnen diesen beschrieben.

 

Ich kann ihnen nur raten, den Drucker einmal Manuell gründlich zu Reinigen und danach vergleichen Sie den Druck mit Original Patronen und mit wiederbefüllten. von Drittherstellern.

 

Das Original um eine Spur teurer sind ist normal, diese sind auf das Gerät abgestimmt. Bei den wiederbefüllten ist es egal welcher Drucker davon druckt. Die Qualität ist nie zu 100% wunderbar.

 

Mfg

Ähnliche Fragen in der Kategorie Drucker