So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 585
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Officejet Pro 8500A, Druckwagen klemmt. Kein Papierstau.

Kundenfrage

Officejet Pro 8500A, Druckwagen klemmt. Kein Papierstau.


Bekomme ich jetzt eine Antwort, oder ist das bloß das lockvogelangebot?


 

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Wen es dauert, kann niemand schreiben wie lange, den es sind nicht alle experten vor dem Computer.

 

Patronen ausbauen, Druckkopf ausbauen

Im Inneren Kontrollieren ob sich Fremdkörper verklemmt haben bzw. Verschmutzungen zu finden sind.

 

Alles reinigen mit einen fusselfreien Tuch und zur mit Hilfenahme eines Leuchtmittel

 

Anschließend Druckkopf wieder einbauen, richtig verankern, Patronen einbauen und versuchen zu starten.

 

Ein weiteres Problem kann sein, wen der Druckkopfwagen nach links fährt schiebt er einen schwarzen Plastikzylinder nach links der wiederum zwei Zahnräder zusammen drückt.

Das weiße Zahnrad ist leider nur mit "EINEM" Stift befestigt, so dass es nach langem Hin und Her genau an einer Stelle bricht

Und dieser Fehler verursacht den Patronenwagen blockiert Effekt

 

Danke für die Info

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

War nicht hilfreich. Das mit dem weißen Rädchen haben sie aus dem forum, trifft aber nicht zu. wenn sie das gerät nicht wirklich kennen, kann man von ihnen auch nichts besseres erwarten.


Schade um ihre (und meine ) Zeit.


sollten sie einen Kollegen haben, der mein gerät schon einmal selbst zerlegt hat, wäre ich für eine Lösung dankbar.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

da ich leider nicht vor ihren Drucker sitze um das Problem zu beheben, kann ich ihnen nur raten sich an den HP Kundensupport zu wenden.

Den es kann sich auch um ein technisches Problem handeln und hier bin ich leider machtlos.

 

http://www8.hp.com/de/de/contact-hp/phone-assist.html

 

Auch werden Sie sicher verstehen, das der HP Support vorher mit Ihnen ebenfalls noch einmal die gesamte Fehleranalyse durchgehen wird und wen es trotz allen nicht klappt, eine Lösung vorschlagen.-

 

Nur wie bereits in ihrer Anfrage zu Lesen ist, wurde ein Fehler beim Einbau verursacht.

 

 

Mfg