So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6095
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Der Tintenbehälter an meinem IP 1600 ist voll. Wie kann ich

Kundenfrage

Der Tintenbehälter an meinem IP 1600 ist voll. Wie kann ich den austauschen?
Danke XXXXX XXXXX Hilfe. MfG Brüstle
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Der Resttintenbehälter lässt sich zurücksetzen

Nach folgender Anleitung-->> Hier zu finden (nur in englisch)

 

Sie können zusätzlich die Wischer Lippen mit einen nicht mehr benötigten Tuch abtupfen und anschließend mit etwas Wasser beträufeln und danach die Reinigungseinheit starten. Aber gerade bei älteren Druckern ist es immer ein wenig heikle diese Aufgabe. Auf jedenfall müssen Sie den Drucker im eingeschalteten Zustand den Netzstecker ziehen um anschließend den Patronenwagen nach links schieben zu können. Dies geht nur wen der Drucker Stromlos ist.

 

Wen Sie die Wischerlippen tauschen möchten, bekommen sie diese extra zu kaufen.

 

Eine weitere Anleitung finden sie "HIER" die Letzte Anleitung ganz unten

 

Danke für die Info

 

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Ed.

 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

wie ich sehe haben sie bereits meine Info Anfrage angesehen.

 

Sofern ich ihnen weiterhelfen konnte bitte ich noch um eine positive Bewertung mit den angehängten Smiley :-) am Ende der Nachricht.

 

Vielen Dank

Gerd Ed.