So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Pucky80.
Pucky80
Pucky80, Fachhochschulreife
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 1575
Erfahrung:  MCITP Microsoft Enterprise Administrator Server 2008
59969578
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Pucky80 ist jetzt online.

Bei meinem Brother MFC 260c Drucker kommt eine Fehlermeldung:

Kundenfrage

Bei meinem Brother MFC 260c Drucker kommt eine Fehlermeldung: Reinig 46. Ich habe alles gemacht und der Fehler ist immer noch da.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 3 Jahren.

Pucky80 :

Guten Abend und herzlich Willkommen bei justanswer.de,
wir sind ein herstelleraunabhängiger Service.

Pucky80 :

Die Meldung besagt im Normalfall, dass der Drucker über die Zeit hinweg eine bestimmte Anzahl an Reinigungszyklen durchgeführt hat. Bei diesen wird immer ein bisschen Tinte in den Tintenauffangbehälter abgegeben. Die Meldung erscheitn nach einer tatsächlichen Anzahl an Reinigungszyklen und sagt "erstmal" nichts über den konkreten Füllstand des Auffangbehälters aus.

Pucky80 :

Es kann aber ein kleiner Prozentsatz vorliegen in welchem Ihr gerät auch tatsächlich einen Hardwaredefekt vorweist. Dies müsste als erstes überprüft werden.

Pucky80 :

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

Pucky80 :

  1. Ziehen Sie den Netzstecker aus dem Gerät
    2. Drücken Sie die Taste Menü, und halten diese gedrückt. Bei gedrückter Taste stecken Sie den Netzstecker wieder ein und warten ab, bis im Display Maintenance erscheint. Lassen Sie nun die Taste Menü los.
    3. Eingabe: 82 über die Zifferntastatur.
    4. Werten Sie nun die angezeigte Meldung im Display aus: MACHINE ERROR 46 oder MACHINE ERROR 00 -> Drücken Sie die Taste Stopp
    5. Wenn eine andere Meldung erscheint, liegt ein Gerätefehler vor. In diesem Fall muss das gerät in eine Fachwerkstatt gebracht werden (oder aufgrund des Alters ersetzt werden)

Pucky80 :

So können Sie fortfahren wenn eine der beiden besagten Meldungen angezeigt wurde:

Pucky80 :

Nachdem Sie die Taste Stop gedrückt hatten gehen Sie wie folgt vor:

Pucky80 :

1. Eingabe: 80 über die Zifferntastatur
2. Im Display erscheint 00:00 XX:XX OK. (XX:XX = Uhrzeit)
3. Drücken Sie die Taste Start S/W so oft bis PURGE:XXXXX im Display angezeigt wird.
4. Eingabe der Ziffern: 2, 7, 8 und 3. Nun sollte im Display PURGE:00000 erscheinen.
5. Die Taste Start S/W so oft drücken, bis im Display FLUSH:XXXXXXXX angezeigt wird.
6. Eingabe der Ziffern 2, 7, 8 und 3. Im Display erscheint nun FLUSH(NNN) NNN-NNNN/strong>.
7. Nun entfernen Sie wieder den Netzstecker, warten 30 Sekunden und stecken diesen wieder ein.
8. Der Zähler der Reinigungszyklen wurde auf 0 zurückgesetzt und der Drucker sollte problemlos weiterdrucken.

Pucky80 :

Sie sollten aber auf jeden Fall darauf achten, dass der Tintenauffangbehälter nicht überläuft. Dies führt zu einem Defekt des Druckers.

Pucky80 :

Einen Ersatz Resttintentank finden Sie z.B. hier: http://www.ds-kiel.de/wbc.php?pid=59693&tpl=produktdetail.html

Pucky80 :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Für Rückfragen stehe ich Ihnen aber morgen Vormittag wieder zur Verfügung. Bis dahin wünsche ich Ihnen einen angenehmen Abend. Sollte Ihnen meine Beratung zugesagt haben bitte ich um eine positive Bewertung. Vielen Dank.

Pucky80 und weitere Experten für Drucker sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich war echt überrascht, dass das funktioniert hat. Echt toll!


Mein Drucker funktioniert wieder!

Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 3 Jahren.
Das freut mich :) Bitte denken Sie aber an den Ersatztintentank, bzw. lassen den überprüfen damit es nicht dazu kommt, dass dieser überläuft.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Drucker