So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 571
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, brauche Hilfe beim Epson WF-2520!!! Habe erstmalig

Kundenfrage

Hallo, brauche Hilfe beim Epson WF-2520!!!

Habe erstmalig die BK-Patrone wechseln wollen und leider bei der neuen (nicht Epson-) Patrone den Chip abgerissen, weil ich den Schutzstreifen vergessen hatte abzuziehen und die Patrone nochmals rausnahm (Riesenfehler- ich weiß...). Nun will der Patronengleiter die Patronenhalterung nicht ausreichend freigeben, sodass ich zeitweilig die alte Patrone reinstecken kann! [Diese ist drin, aber wohl nich richtig...]
Die neue Patrone ist unbrauchbar-klar-aber, wenn ich nun eine andere BK-Patrone (oder Kartusche, etc.) dann nehmen würde, wie bekomme ich die dort rein, wenn der Gleiter "streikt"?
Nachdem ich im Vorraus - vor Neukauf einer Patrone - mich online in Foren informiert habe, ob ich Original oder Ersatz wähle, kann ich jetzt nicht mal sagen ob es so blöd lief, weil es nicht Original war...
Über schnelle Beratung wäre ich sehr dankbar, denn ich brauche die Scan und Druckfunktion des Gerätes sehr dringend!!!

Vielen Dank XXXXX XXXXX - Regina Bergemann
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Klicken sie auf dem Display neben auf Menü--klicken mit der Rauf und Runter Taste auf Tintenstände--und bestätigen anschließend das Sie Patronen wechseln möchten.

 

Danach entfernen Sie wen der Patronenwagen zum Austausch gefahren ist den Netzanschluss von der hinteren Seite.

Entfernen sie zusätzlich auch den Anschluss zum Computer (USB)

 

In der geöffneten Klappe versuchen sie jetzt den Patronenwagen hin und her zu schieben. Bei meinen WF2540 klappt das ganz gut.

 

Kommen Sie jetzt an den Patronenwagen und können Sie die Reste entfernen?

 

Auch wen Sie Fremdpatronen einsetzen, kommt immer eine Info am Computer und am Display Menü und Sie müssen es nur mit OK bestätigen, aber sinnvoll ist es nicht. Den der Druck ist nach 2-3x so schlecht das Sie nur noch vom Computer aus eine Druckkopf Reinigung durchführen können.

 

 

Hoffen wir mal das nichts beschädigt wurde im Inneren des Patronenwagen

 

 

Danke für die Info

 

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Ed.

 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

konnten sie etwas erreichen nachdem sie den Drucker Stromlos gemacht hatten?

 

Danke für die Info

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,


 


noch bevor ich Ihre Antwort bekam, hatte ich das Gerät vom Netz genommen. Doch dann bewegte sich garnichts, auch mit leichter Kraftanstrengung nicht...erst als ich das Kabel wieder dran hatte, ging der Schieber in den zugänglichen Zustand.


 


 


Von der Verbindung zum PC habe ich nichts geschrieben, weil die nicht verbunden sind - nicht nötig.


Reste (der abgefallene Chip) sind nicht drin gewesen, ist schon vor meiner Anfrage von mir entfernt worden.


Von Problemen nach Einsatz von Nicht-Epson-Patronen war ich schon informiert (Online-Foren) und habe mir Original-Patronen gekauft.


Nun ist die O-BK drin und alles okay!


 


Ihre Hilfe war also unnötig!


 


MfG, R. Bergemann


 


 

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

für eine unkomplizierte Rückerstattung ihrer Anzahlung wenden sie sich bitte an den Kundendienst unter Impressum nachzusehen