So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 5923
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Habe einen Drucker Canon Pixma MG5250. Im Fotoprgamm meines

Kundenfrage

Habe einen Drucker Canon Pixma MG5250.
Im Fotoprgamm meines PC druckt er alles mit einem starken Rotstich,
obwohl die Fotos bearbeitet worden sind.
Beim Normaldruck von Dokumenten druckt er z.B. alles was original
blau ist in rotem Farbton. (Schwarz bleibt schwarz.)
Eine Komplettreinigung des Druckers habe ich auch schon duchgeführt.
Habe im Durchnitt jeden Tag einmal den Drucker an, drucke auch oft,
aber dieser Fehler tritt erst seit gestern auf.Was kann ich noch machen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,
Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

 

Zunächst öffnen sie die Klappe um die Patronen wechseln zu können (gelingt auch über das Display Menü). Sobald der Patronenwagen in die Mitte gefahren ist entnehmen sie das Netzkabel vom Drucker und machen diesen Stromlos.

 

Als nächstes bauen sie sämtliche vorhandene Patronen aus und geben diese in eine Luftdichte Verpackung, dann bauen Sie die Patronenhalterung und den Druckkopf aus.

 

Zum Reinigen verwenden Sie bitte ein destilliertes Wasserbad mit ca. 40-50°C und baden den Druckkopf darin, damit die verstopften/verdreckten Düsen freigemacht werden. Baden Sie den Druckkopf mindestens 3-4h darin.

 

Anschließend entnehmen Sie den Druckkopf und trocknen diesen gut ab, verwenden sie dazu auch einen Föhn (falls vorhanden).

Bereiten sie nun noch ein fusselfreies Tuch vor und besprühen dieses mit Glasreiniger und stempeln die Kontakte der Farbpatronen vorher ab bevor Sie diese wieder einbauen.

 

Anschließend verbinden Sie wieder das Netzkabel mit den Drucker und versuchen einen erneuten Druckversuch, aber diesmal ändern sie die Druckeinstellungen vorher von Beispiel weise 600dpi auf 300dpi

 

Wie sieht es danach aus mit dem Druck?

Kommt noch immer ein Rotstich hervor und verwenden sie nur Original Patronen von Canon?

 

Danke für die Info

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,


habe alles so gemacht,wie beschrieben , leider nach 1 Stunde wieder


das gleiche Problem, schlimm ist es bei Fotos, totaler Rotstich nach wie vor. Nehme seit längerem auch keine Originalpatronen, sondern von


"gurt drucken", ging aber eine ganze Zeit gut, hatte keine Probleme mit


den Farben. Was soll ich noch machen??.


Gruß Horst Fritzsche.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

mit Refilpatronen beschädigen sie nur den Druckkopf bzw. den Drucker auch selbst. Und es wird eine Reparatur bzw. die Garantie verweigert.

 

Sie benötigen einen neuen druckkopf

 

Rate deshalb dazu nur Original Patronen zu verwenden und keine nachgefüllten, diese sind meist mit verunreinigter Tinte verschlimmert deshalb auch so günstig.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Hallo,


habe die gleiche Reinigung nochmals durchgeführt und jetzt


Original-Canon Druckerpatronen eingesetzt, die ersten Druckversuche


waren positiv, brachten auch wieder ordentliche Fotos..


Mir wurde im Fachhandel gesagt. ein neuer Druckkopf wäre genauso


teuer wie ein neues Gerät kosten würde.Ist dem so?


Ich frage mich trotzdem, warum ging das so lange mit den Fremdpatronen


gut. Viele Grüße Horst Fritzsche

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

 

anfangs sind die Refil Patronen gut, aber durch den vermehrten Einsatz kommt es leider vor und das ist auch bewiesen das der Druckausgang sehr schnell nachlässt aufgrund,

A. weil billige Tinte verwendet wird (nicht Pigment)

B weil sie oftmals stark verunreinigt sind.

 

Deshalb ist es immer wichtig Original Patronen zu verwenden, damit immer wieder guter Ausdruck vorhanden ist.

 

Ein neuer Druckkopf kommt auf ca. 70-75.-€ Hier beispielweise

 

Sie können auch folgendes machen, da Sie ja noch Refil Patronen haben, den Druckkopf weiterverwenden bis alle Patronen Leer sind und wen Leer den Druckkopf ausbauen und den neuen Druckkopf nur noch für Original Patronen verwenden.

Dies wäre noch eine Möglichkeit.

(Sollte als Vorschlag gesehen werden) wen man unbedingt nicht auf Refil Patronen verzichten möchte.

 

 

Möchte Sie noch um eine Positive Bewertung mit den angehängten Smiley :-) bitten. Damit wäre diese Anfrage abgeschlossen.

 

Vielen Dank

Gerd Ed.