So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6094
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Habe einen Kodak ESP 7 all in one Drucker. Dieser druckte die

Kundenfrage

Habe einen Kodak ESP 7 all in one Drucker. Dieser druckte die letzten Blätter immer schwächer und leider auch nur noch in schwarz-weiß, bis er dann seinen Druck komplett einstellte. Jetzt habe ich neue Original-Drucker-Patronen gekauft (habe ich übrigens immer, waren auch noch nicht leer) und bei Kodak einen Originaldruckerkopf gekauft, alles eingebaut, kallibriert und versucht eine Testseite zu drucken - nada - nur eine leere Seite. Der Drucker selbst verhält sich jedoch so, als ob er tatsächlich etwas aufs Papier drucken würde. Also alles wieder raus, alles neu. Die Patronen geben Farbe ab, denn unterhalb des Druckerkopfes hat sich schwarze Farbe gesammelt. Habe alles sauber gemacht, alles wieder eingebaut und trotzdem nichts. Es macht den Eindruck, als ob das Blatt den Druckerkopf nicht berühren würde (...Der Druckkopf wird feucht aber das Papier nicht.?). Die Idee zu einem PC Händler meines Vertrauens zu gehen (mechanischer Defekt), benötige ich nicht.

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

Sie sind hier bei einen herstellerunabhängigen Dienst.

Setzen Sie bitte einen Patronenwechsel an und sobald der Patronenwagen bzw. der Druckkopf in die Mitte fährt entfernen sie bitte das Netzteil.

Anschließend nehmen Sie die Patronen einzeln aus den Patronenwagen und ebenso den Druckkopf. Verpacken sie die Patronen Luftdicht

Bereiten sie ein destilliertes Wasserbad vor mit einer Temperatur von ca. 40-50°C und bevor Sie den Druckkopf darin baden kontrollieren Sie an der Unterseite ob sich dort ein Schutz Tesa befindet und baden für kurze Zeit den Druckkopf darin (10-20 Minuten).

Anschließend nehmen sie den Druckkopf heraus und trocknen diesen gut ab und bevor Sie die Patronen einbauen stempeln Sie die Patronen vorher auf ein nasses fusselfreien Tuch bevor sie auch diese einbauen.

Anschließend führen sie nochmals einen Druck aus, wird jetzt etwas gedruckt?

 

Falls dies nicht der Fall ist, bitte ich um eine Rückinfo

 

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Ed.



 



Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag Gerd Ed.


ich habe bereits neue Patronen eingesetzt und natürlich kontrolliert, ob Farbe austritt. Da die Fa. Kodak mir eine Anweisung bezüglich des Druckerkopfaustausches mitgeschickt. Diese Anweisung ist mit ihrer, bis auf das Baden des Druckerkopfes, identisch. Warum sollte ich einen neuen Druckerkopf baden?? Zur Revitalisierung des alten Druckerkopfes könnte ich diese Maßnahme verstehen - das brauche ich ja nun nicht (ich hab ja einen neuen D-Kopf).

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

 

falls Sie meinen das ich etwas kopiert hatte, nein!

 

Nur Sie hatten selbst geschrieben zum Schluss -->>

Zitiere " Die Idee zu einem PC Händler meines Vertrauens zu gehen (mechanischer Defekt), benötige ich nicht

 

Dann müssen Sie sich doch mit den Kodak Kundendienst in Verbindung setzen und den Druckkopf Reklamieren, wen es weiterhin nicht funktioniert

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, ich wollte Ihnen nicht unterstellen, dass Sie etwas kopiert haben. Die Anweisung bezüglich des Austausches ist halt identisch mit den Anweisungen von Kodak.


Ich glaube nicht unbedingt an einen Defekt des Druckerkopfes und hatte einfach gehofft, dass so ein Problem schon mal aufgetreten ist und es hierzu eine TOP-Antwort gibt. Vielleicht ist es ja ein mechanischer Defekt, den ich hätte selbst beheben können.


Freundliche Grüße


C. Jürgens

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

 

mir ist noch kein Fall untergekommen das ein Druckkopf nach Tausch nicht funktioniert hatte.

 

Das einzige was Sie versuchen könnten ist ein Reset, ob es klappt ist schwer zu sagen

 

Kodak Drucker habe ich fast nie zur Reparatur

 

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Herzlichen Dank für Ihre Mühren!

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

 

kann ich davon ausgehen das der Reset funktioniert hat?

 

Dann möchte ich Sie noch um eine positive Bewertung mit den angehängten Smiley :-) am Ende der Nachricht bitten.

 

 

 

Vielen Dank

 

Mit freundlichen Grüßen