So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 13569
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

HP LaserJet CP1025nw Firmware update zerstörte Eprom ->Garantiezeit

Kundenfrage

HP LaserJet CP1025nw
Firmware update zerstörte Eprom ->Garantiezeit ist abgelaufen-->soll 1 neuen Drucker kaufen; erst kürzlich alle Drucker-Kartuschen ersetzt, lief Tip-Top...woher kriege ich ein E-Prom mit der Software (würde es selber tauschen-Hobby-Electroniker)
Besten Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich an Justanswer gewandt haben.

Ein Firmwareupdate kann generell kein Eprom zerstören. Das ist technisch gar nicht möglich.

Ersatzteile zu HP-Druckern werden ausschließlich nur an authorisierte HP-Servicepartner ausgeliefert. Sie können dieses deshalb leider nicht beziehen.

Ich bedauere sehr, dass ich hier leider keine positive Antwort für Sie habe.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke für das Feedback, es gibt also keinerlei Lösung für das Problem, ausser den Drucker für Ersatzteile zu gebrauchen und denselben Drucker neu zu kaufen, da der Drucker ausserhalb der Garantiezeit nicht mehr von HP repariert wird (sofern man keine Garantieverlängerung abgeschlossen hat; habe ich nicht und der Drucker soll (muss) nun nach 13 Mt. "auf den Müll"-->die Umwelt bedankt sich-->ein Beitrag zur "Wegwerfgesellschaft"!!!

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie können versuchen einen der authorisierten Servicepartner direkt über das Internet zu suchen und dann dort anfragen ob man Ihnen das Gerät repariert. Ich weiß leider nicht wie die Mentalität diesbezüglich in der Schweiz ist, aber in Deutschland nehmen viele solcher Firmen durchaus auch Reparaturaufträge von Privatpersonen an. Teile wird man Ihnen aber höchstwahrscheinlich nicht verkaufen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

da ich bereits mit dem Hauptsitz HP heute morgen Kontakt hatte (bekam die oben aufgeführten Lösungen; evtl. bei einem neukauf eines HP innerhalb 1 Monats bekäme ich 1 Max. Rückvergütung bis höchstens Fr. 60.-als Goodwill-Aktion)


ob ich einen privaten Reparatursevice in CH finde ist fraglich, da Ersatzteile nur an autorisierte HP-Vertreter ausgegeben werden.


Trotzdem vielen Dank für Ihre Auskunft.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich sagte nicht dass Sie einen "privaten Reparaturservice" suchen sollen, sondern eine authorisierte Reparaturfirma bei der Sie als Privatperson anfragen sollen ob man Ihnen das Gerät reparieren würde.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch Rückfragen an mich oder ist Ihre Frage damit beantwortet? Wenn Sie keine Rückfragen haben sollten vergessen Sie bitte nicht die Frage durch noch durch eine positive Bewertung abzuschließen. Vielen Dank.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn Sie keine Rückfragen haben sollten würde ich Sie bitten, die Frage noch durch eine positive Bewertung abzuschließen. Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Drucker