So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Pucky80.
Pucky80
Pucky80, Fachhochschulreife
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 1575
Erfahrung:  MCITP Microsoft Enterprise Administrator Server 2008
59969578
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Pucky80 ist jetzt online.

Ich haben einen HP officejet pro 8500a, (3 Jahre und 14Tage

Kundenfrage

Ich haben einen HP officejet pro 8500a, (3 Jahre und 14Tage alt) der seit 2 wochen die Fehlermeldung eine Tintenpatrone ist beschädigt oder fehlt anzeigt (Cyan, Magenta, yellow, black).
Anfangs konnt man nach ziehen und wieder stecken der Patronen und Köpfe das Gerät wieder aktivieren.

Nun sind Patronen und Köpfe bereits gewechselt und es kommt immer wieder die Meldung das ein oder mehrere Patronen beschädigt sind oder fehlen.
Füllstandsanzeigen wereden nicht mehr angezeigt.

Kann man an dem Gerät resetten? oder gibt es andere Fehlermöglichkeiten?

Gruß

Cloudbeat
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 4 Jahren.

Pucky80 :

Guten Tag,

unter folgendem Link finden Sie eine sehr gute Anleitung zum Zurücksetzen des Druckers.

http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3195

Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Den Link hatte ich schon ngefunden, den RESET ohne Sensor tasten nur mit Power Off habe ich mehrfach durchgeführt.


 


Kein Ergebnis, oder besser gesagt keine Veränderung


 


Was soll ich jetzt tun?


 


cloudbeat

Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Verwenden Sie Originalpatronen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ja,


original Patronen und auch original KKöpfe.


 


Das merklwürdige ist, das ich mit den alten Köpfen noch einige Male Drucken konnte, aber immer nur einige Blätter, bis wieder die Fehlermeldung kam.


 


Anmerkung, die Fehler generell tauchteerst nach 3 Wochen Urlaub auf, vorher nie eine Fehlermeldung bekommen.


 


Gruß


 


Cloudbeat

Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das klingt fast nach eingetrockneter Tinte in den Zuleitungen. Das würde auch die meldung erklären.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

OK,


das betrifft die 4 Leitungen von den Patronen zu den Köpfen?


Warum gibt dann die Anzeigen keinen Tintenfüllstand?


 


Wenn die Ursache so richtig, wie bekomme ich die Leitungen frei? und ist damit die Füllstandsfehlermeldung behoben? der Füllstand wird doch von sensoren aus den druckerpatronen gesendet?


Ist das vielleicht ein elektronisches problem zur Hauptplatine?


Hatten sie schon ähnliche Fälle?


 


Gruß


 


Cloudbeat

Experte:  Pucky80 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

es ist schwer aus der Ferne eine 100% richtige Prognose abzugeben.
Ich denke, dass auch ein elektrisches Problem, so wie Sie es angefragt haben, in Frage kommen kann.

Der Drucker besitzt aber Zuleitungen welche vertrocknet/verkrustet sein könnten. Und wenn dort ein Fehler besteht blockiert der Drucker weitere Funktionen, unter anderem wohl auch die Füllstandanzeige.

Ersatzschläuche oder ähnliches konnte ich als offiziell zu kaufendes Ersatzteil leider nicht ausfindig machen.

Also ich möchte mich nicht 100%ig festlegen aber ich denke es liegt an den Zuleitungen mit, evtl. besteht aber auch tatsächlich ein elektrisches Problem.
Allerdings sind zuleitungsprobleme beim 8500OPro auch keine Seltenheit. Es gibt immer wieder Berichte von verstopften oder verkrusteten oder offenen zuleitungen. So ein Schlauch kann meines Wissens nach nicht selbst gereinigt werden.

Ggfls. wenden Sie sich an eine Fachwerkstatt. Bei einer Beschauung sollte der Fehler genaue festgestellt werden.