So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thorsten.Bischof.
Thorsten.Bischof
Thorsten.Bischof, Abitur
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 120
Erfahrung:  Informationstechnischer Assistent, Von 2000 bis 2004 EDV Verantwortlicher Seit 2004 leiter Service bei einem IT Unternehmen.
62113083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Thorsten.Bischof ist jetzt online.

Guten Tag, mein Canon Pixma MP810 spritzt mannchmal (zu oft)

Kundenfrage

Guten Tag, mein Canon Pixma MP810 spritzt mannchmal (zu oft) schwarze Tinte in das Papierausgabefach, wenn der Druckkopf geparkt ist. Was ist zu tun? Gruß, Gabi
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  Thorsten.Bischof hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Es könnte gut sein, daß der Resttintentank sehr voll ist.

Haben sie die Reinigungseinheit auch schon Schauber gemacht.

Am besten hat sich für die Reinigung auch für den Druckkopf Brennspiritus bewährt.

Gruß

Thorsten Bischof
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
wie komme ich an die Reinigungseinheit?
Gruß, Gabi
Experte:  Thorsten.Bischof hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Ohne daß sie groß schrauben, würde ich den Druckkopf in die Mittelposition fahren lassen ( Patronenwechselstellung)
Stom abziehen und die Reinigungeinheit ist rechts in der Ecke. Am besten mit Handschuhen und nen Küchenkrepp mit Spiritus geträngt die Reinigungseinheit sauber machen. Gummilippe etc.


Bitte um kurze Rückmeldung.


Gruß

Thorsten Bischof
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
bin dabei, kann mich aber erst heute abend wieder melden, ob es gklappt hat.
Gruß, Gabi
Experte:  Thorsten.Bischof hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe es hilft.

Gruß

Thorsten Bischof
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, Herr Bischof,

leider habe ich nach der (mühsamen) Behandlung der Reinigungseinheit keinen Erfolg zu melden. Das Problem besteht nach wie vor.
Können Sie mir noch einen Rat geben?

Gruß, Gabi
Experte:  Thorsten.Bischof hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo guten Abend,

Wie äußert sich das. Spritzt er nur am Anfang, wenn der Kopf aus der Einheit fährt ? Oder auch Z.b am Ende eines Dokuments ?

Welche Patronen verwenden sie ?

Gruß

Thorsten Bischof
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, Herr Bischof,

nur in Ruheposition, so, als ob eine gründliche Reinigung durchgeführt würde. Und es hat den Anschein, dass hier "PGBK 5 Black" die Ursache ist.
Die Tinte tritt am rechten Rand aus und spritzt bis zum oberen Blattrand. Unten ist der Austritt massiv, bis zum oberen Rand gelangen feine Tröpfchen. Enstsprechend sind die Abstufungen dazwischen.

Ich verwende ausschließlich Original-Patronen.

Gruß, Gabi
Experte:  Thorsten.Bischof hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

Der Drucker fährt in Ruhepositionund es wird zeitweise etwas Tinte gespritz, damit der Kopf nicht eintrocknet.

Haben Sie ne andere Patrone ausprobiert ?

War die Reinigungsstation extrem dreckig ?

Gruß

Thorsten Bischof

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend, Herr Bischof,

das mit dem Verhindern des Austrocknens kann ich ja verstehen, aber sooo viel Tinte und so oft?

Die Reinigungsstation war schon extrem verschmutzt, in der Tat.

Gestern habe ich eine neue Patrone besorgt, aber noch nicht ausprobiert, das mache ich morgen. Vielleicht liegt es ja wirklich an der jetzt eingesetzten Patrone - mal sehen ...

Ich melde mich dann wieder.

Gruß, Gabi
Experte:  Thorsten.Bischof hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,


Haben Sie es schon testen können ?

Gruß

Thorsten Bischof
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, Herr Bischof,

auch nach dem Wechsel der Patrone "schweint" die Tinte. Leider.
Ich glaube, dass ein neuer Drucker angesagt ist.
Vielen Dank jedoch für Ihre bisherigen Ratschläge!

Viele Grüße, Gabi
Experte:  Thorsten.Bischof hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Als letztes fällt mir nur eine Reinigung des Druckkopfes mit Alkohol ein.

Den Druckkoopf aus dem Drucker nehmen. Druckkkopf in etwas Brennspiritus legen und nach ein paar minuten entfernen und trocknen lassen.

Wenn das nicht hilft, kann ich Ihnen aus der Ferne nicht mehr helfen.

Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn sie trotzdem als kleines Dankeschön für die Bemühungen die Taste akzeptieren drücken.

Gruß

Thorsten Bischof