So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Thorsten.Bischof.
Thorsten.Bischof
Thorsten.Bischof, Abitur
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 120
Erfahrung:  Informationstechnischer Assistent, Von 2000 bis 2004 EDV Verantwortlicher Seit 2004 leiter Service bei einem IT Unternehmen.
62113083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Thorsten.Bischof ist jetzt online.

ich habe einen Pixma iP90v neu in 2008 gekauft. Jetzt meldet

Kundenfrage

ich habe einen Pixma iP90v neu in 2008 gekauft. Jetzt meldet er zum ersten Mal "Druckertinte Reinigungsauffang Behälter ist voll" oder so ähnlich. Und er druckt jetzt nicht. Was muss ich tun? Können Sie mir helfen
Herzlichen Dank
Jochen Meyn
Antwort bitte an:[email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Drucker
Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend und willkommen bei justanswer.de,

 

Anbei gebe ich Ihnen eine Anleitung, wie Sie den Zähler dafür zurücksetzen, gehen Sie dazu wie folgt vor:

 

- Drucker ausschalten

- Resume-Taste halten anschließend Power halten, Resume loslassen, Resume 3x drücken

- Das LED wechselt von grün nach orange nach grün (Service Mode)

- 3x Resume drücken, 1x Power drücken

- 2x Power drücke (verlässt Service Mode)

 

Nun ist der Zähler zurückgesetzt und Sie sollten weiter drucken können, das ist aber nur eine kruzfristige Lösung, da der Resttintentank gewechselt werden muss.

Das Ersatzteil können Sie hier bestellen (20€), wenn Sie es sich selbst zutrauen. Alternativ können Sie es auch für 60€ hier durchführen lassen.

Wechseln Sie den Tintentank nicht, nimmt der Drucker Schaden!

 

Viel Erfolg und beste Grüße!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

ich komme erst jetzt zum Antworten. Ihre Eingabefolge ist für mich unschlüssig. Die Sache funktioniert nicht.

Bitte schildern Sie untereinander, (wie eine Liste: wann erstens, wann zweitens, etc.) welche Taste losgelassen und wann welche gedrückt werden muss und zu welchem Zeitpunkt eine andere losgelassen werden muss. Vielleicht habe ich dann Erfolg.
m.f.G.
[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort. bitte teilen Sie mir die exakten Schritte mit, die ich einhalten muß. Wann und wie lange wird welcher Button noch gedrück gehalten wenn welcher Andere gedrückt [email protected] Jochen Meyn
Ich hatte schon auf meine erste Antwort keine Email erhalten, hoffentlich erhalte ich eine auf diese erste Nachfrage.
Experte:  Thorsten.Bischof hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Ich hoffe ich kann Ihnen helfen.

Als erstes möchte ich mal kurz erklären, was der Resttintenbehälter ist.


In diesem Behälter und Schwammeinheit wird die Tinte aufgefangen, die z.b bei der Selbstreinigung verwendet wird.

Mit diesem Trick, den der Kollege oben genannt hat, kann man den Zähler für diesen Resttintenbehälter zurücksetzen.

Normalerweise sollte man zuerst den Behälter wechseln lassen.

Aber gerne noch eine Schritt für Schritt Anleitung zum Zurücksetzen des Zählers:


1.) drucker muss aus sein!
2.) resume taste drücken (gedrückt halten), power taste drücken (halten)
3.) resume taste loslassen, resume taste 2x drücken 4.) beide tasten nun loslassen befindet man sich im service mode! bevor man den zähler zurücksetzt, sollte man sich noch 2 blätter ausdrucken lassen, um sicher zu gehen, dass man sich auch tatsächlich im service mode befindet!
5.) resume taste drücken, power taste drücken (1. info blatt kommt)
6.) 2x resume taste drücken, power taste drücken (2. info blatt)
7.) ZÄHLER ZURÜCKSETZEN: 4x resume taste, 1x power taste! man kann auch gleich, nachdem man die schritte 1-4 durchgeführt hat, den zähler zurücksetzen! wichtig ist nur, dass man sich bei schritt 7 im service mode befindet (1-4)!



Ich hoffe dieses hilft Ihnen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Drucker