So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Dodge
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Dodge hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Habe einen Sprinter Bj 2005. Seit einiger Zeit leuchten die

Kundenfrage

Habe einen Sprinter Bj 2005. Seit einiger Zeit leuchten die Kontrollleuchten des Kombiinstrumentes wild durcheinander, insbesondere im kalten und feuchten Zustand. Habe schon ein anderes gebrauchtes Teil eingebaut, ohne Erfolg. Im Extremfall springt sogar der vordere Lüfter des Kühlers an. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Wer kann helfen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Dodge
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Der Fehler kann 2 Ursachen haben, wenn man das KI als Fehlerquelle auschließen kann. Entweder sollte der Sicherungskasten auf Oxidation überprüft werden oder der Kabelbaum vom Sichreungskasten zum Kombiinstrument. Dort entstehen Oxidationen durch die Lüftungskanäle, wenn Kondeswasser durch den Einlass im Motorraum gelangt.
Der Sicherungskasten sollte im Falle des Defekts erneuert werden, den Kabelbaum können Sie aber mit Hilfe eines Reparatursatzes instandsetzen um die Kosten gering zu halten.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da oftmals auch der vordere Lüfter anspringt und das Relais hierfür hörbar unter dem Fahrersitz verbaut ist, würde das ja bedeuten, dass zwischen Sicherungskasten und Kombiinstrument auch die Steuerung für das Relais sein müsste. Nach erster Sichtkontrolle des Sicherungskastens und der Verbindung von diesem zum KI ist dort allen trocken und ohne Korrosion. Könnte der Fehler nicht auch irgendwo im Motorraum liegen, da das Problem zunächst nur im kalten Zustand und insbesondere bei feuchtem Wetter auftrat. Mittlerweile hat sich das aber auch verschlimmert und der Fehler tritt auch bei warmen Zustand und trockenem Wetter auf.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Lüfterendstufe befindet sich im Motorraum direkt am Lüfterrahmen. Meist ist auch kein Schaden optisch erkennbar, da die Endstufe eingegossen ist, jedoch die Feuchtigkeit unter die Isolierung kriecht.

Der Fehler wird immer dann auftreten, sobald der Lüfter angesteuert wird, also bi jeder Fahrt, bei dem das Kühlsystem auf über 84 Grad steigt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das ist eben nícht der Fall. Der Lüfter geht wie schon bereits geschildert im kalten Zustand, insbesondere bei feuchtem Wetter etc. an. Wie z.B. heute morgen. Nachmittags nach der Arbeit war wieder alles o.k. Ich vermute eher einen Riss oder dergleichen in einem elektronischen Bauteil. Mittlerweile bin ich schon einmal quer durchs Auto gekrochen. Auf Sicht ist da nichts zu finden.