So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Dodge
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Dodge hier ein
Techniker ist jetzt online.

Hallo Mechaniker, ich habe einen Dodge RAM 1500 Modell 2008

Kundenfrage

Hallo Mechaniker, ich habe einen Dodge RAM 1500 Modell 2008 Bj 2007, 5,7L
Ab -2 bis -3° C funktioniert mein Innenraumlüfter auf keiner Stufe. Einfach tot. Je nach Kälte springt er urplötzlich nach einigen Km an un funktioniert einwandfrei. Den Lüfterwiderstand habe ich schon gegen einen neuen ausgetauscht, ohne Erfolg. Habe leider auch keinen Schaltplan. Wer kennt dieses Problem oder wer kann helfen???
Dank im voraus Olaf Bannik
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Dodge
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.

Bei genau Ihrem Modell habe ich leider keinen Erfahrungswert, aber ich hatte schon einige male in anderen Fahrzeugtypen folgendes:

a) geringe Wasseransammlung an den Lagerstellen des Motors, durch vereisung kein Motorlauf (an der tiefsten Stelle des Motors dann ein kleines Loch gebohrt, damit das Wasser wieder raus kann)

b) Bei Gebläßetypen die einen "Sanften" Anlauf haben, also mit Klimatronik oder zumindest elektronischer Gebläßesteuerung, Motorelektronik für Anlauf defekt (Im Gebläßemotor selbst)

c) bei Modellen mit bloßem Stufenschalter: Schalter hat Übergangswiderstand oder verbrannten Kontakt. (Betrifft speziell ältere VW)

In Ihrem Fall würde ich als erstes auf Vereisung prüfen. Wenn diese ausgeschloßen werden kann, würde ich den Gebläßemotor ausbauen, angeschlossen lassen, und nächsten Tag (bei Minustemperaturen) im Ausgebauten zustand prüfen. Wenn er sich mit einem kleinen Schubs dann selbstständig in Bewegung setzt ist die Anlaufspule, die Motorelektronik defekt, oder die Schleifkohlen/Kollektor verschlissen.

In diesem Fall brauchen Sie einen neuen Gebläßemotor. (Vor Neukauf eventuell Fehlerspeicher abfragen lassen, damit man die Steuerung ausschließen kann)

mfg Reitbauer Klaus