So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Citroën
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Citroën hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen C5 2.2HDI Bj 2002 und ein Problem

Kundenfrage

Hallo,

ich habe einen C5 2.2HDI Bj 2002 und ein Problem mit kalten Motor.

Meine Werkstatt hat den Motor schon ausgelesen und kann keine Urasache finden.

Mein Problem ist, wenn ich den Motor bei Temperaturen unter +6C starte der Motor beim gasgeben leicht ruckelt, dann über 2000UPm geht und nach dem wegnehmen vom Gas beim wieder gasgeben nicht über 2000 UPm kommt. Da ich, wenn ich morgens losfahre einen kleinen Berg rauffahre und dann sofort auf die BAB fahre schaffe ich es nicht schneller als 40- 50 km/h zu fahren und stelle so eine Gefährdung in der dunklen Zeit dar. Mache ich den Motor aus und starte wieder Komm ich über 2000 UPM bis zum nächsten Schaltvorgang. Nach einer Strecke von ca. 3-4 km ruckt der Wagen an und fährt wieder ganz normal. Der Spritverbrauch in der Notlaufphase liegt bei ca. 15l /100km. Da diese hohen Umdrehungen bei kalten Motor dem Motor nicht zuträglich sind und es nervt, meine Frage: hat jemand eine Idee. Den Luftmengenmesser habe ich schon ausgetauscht, hat nichts gebracht. Die Werkstatt meint Turbolader tauschen, was ich nicht glauben kann, denn warum macht der Motor das nicht auch bei Temperaturen über +6°C
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Citroën
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke das Sie Justanswer nutzen.

Wenn der Spritverbrauch so hoch ist, kann man einen Schaden am Turbolader leider nicht ausschließen.

Aber bevor man den Turbo ernuert, muss man umbedingt die Vorglühanlage prüfen, da diese ja gerade beim Kaltstart benötigt wird.

Desweiteren kann es sich hier um einen Fehler im Bereich des Motortemperaturfühlers handeln.

Durch diesen bekommt das Motorsteuergerät Werte über die Temperatur und passt nach dieser dann die Einspritzmenge an.


Mit freundlichen Grüßen:

CelicaT18