So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Chrysler
Zufriedene Kunden: 3657
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chrysler hier ein
experteer ist jetzt online.

Hallo, unser Chrysler Voyager 2,5 CRD ist gestern

Kundenfrage

Hallo
JA: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Customer: unser Chrysler Voyager 2,5 CRD ist gestern im Anhängerbetrieb unter Belastung mehrmals plötzlich ausgegangen. Kurz angehalten und neu gestartet u. er lief wieder ca. 20 Minuten. Dann das gleiche Spielchen. Kraftstoffilter ist neu.
JA: OK. Vielen Dank. Ich habe Sie verstanden. Bitte geben sie auf der nächsten Seite Ihre Zahlungsinformationen ein, damit ich Sie mit einem Experten verbinden kann. Keine Sorge, alle Ihre Angaben werden sicher gespeichet und stehen dem Experten zur Verfügung.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Chrysler
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
ich habe € 20 per Paypal bezahlt !!!!!!
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Wenn das fahrzeug unter Last schlagartig aus geht, sich aber dann anstandslos wieder starten lässt, so sinkt in diesem moment der Kraftstoffdruck zu stark ab.

Die Common Rail Anlage (CR) schaltet aus sicherheitsgründen ab wenn der am Rail gemessene Wert zu stark vom erwarteten Wert abweicht.

Da der Kraftstofffilter bereits erneuert wurde kann dieser shon einmal ausgeschlossen werden.

Am zweithäufigsten ist der Raildrucksensor welcher direkt am Rail verbaut ist die Ursache. Dieser muss nicht immer vollständig kaputt sein und gar nichts mehr messen. Es kommt auch häufig vor, das dieser eine abweichung von ca. 100 bar aufweist. Im normalbetrieb ist dies nicht weiter tragisch, aber bei starker Beschleunigung oder manchmal auch nur bei starker Last wie im Anhängerbetrieb kommt die CR Anlage durch diesen Messfehler an ihre Regelgrenze und schaltet ab. Daher sollte als nächstes der Sensor erneuert werden, da dieser an der Anlage auch das günstigste Fehlerverursachende Teil darstellt.

Ist der Sensor in Ordnung so sollte an den Injektoren eine sogenannte Rücklaufmengenmessung stattfinden, mit dieser ist es möglich herauszufinden, ob ein Injektor eine interne Undichtigkeit besitzt und zu viel Kraftstoff in den Rücklauf lässt, dies führt auch zu Druckschwankungen im Rail.

Ist auch hier alles in Ordnung, sollte die Hochdruckpumpe überprüft werden, ist diese nicht mehr in der Lage in Vollast genügend Druck zu erzeugen führt dies zum selben Problem. Da die Pumpe aber das teuerste Teil und auch das am schwierigsten zu prüfende Teil ist sollte diese zu letzt in Betracht gezogen werden.