So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Chrysler
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chrysler hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen Chrysler Voyager. Ab einer täglichen

Kundenfrage

Hallo, ich habe einen Chrysler Voyager. Ab einer täglichen Laufleistung von ca. 15 km, wenn der Motror richtig warm ist uund unter Last, ca. 90 km/h leuchtet die Öllampe und geht nicht mehr aus. Erst wenn der Motor abgkühlt ist, geht das Spiel von vorn los. Der Motor macht keine Geräusche. Der Öldruck im Leerlauf bei 2000 umdrehungen liegt bei 0,7 bar. Keine Werkstatt weiß was los ist, ich soll einen neuen Motor bekommen. Muss das sein?
Gruß Sven
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Chrysler
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen Sven,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Zunächst folgende Rückfrage: Wie hoch ist denn der Öldruck unter Last bzw. bei 4000 Umdrehungen? Der Sollwert liegt zwischen 4,5 - 5,0 Bar, wird dieser erreicht?

Das Problem kann hier ja nur - Filter und Sensor wurden ja ersetzt- nur an einer defekten Ölpumpe oder einem Problem mit den Ölkanälen, den Pleuel- oder Kurbelwellenlagerschalen oder dem Rückschlagventil im Zylinderkopf zu tun haben - um hier aber genaue Rückschlüsse ziehen zu können wäre es wichtig zu wissen, wie die Öldruckwerte bei höheren Drehzahlen aussehen - 0,7 Bar bei 2000 Umdrehungen sind im Übrigen auch nicht gerade berauschend..

Viele Grüße,