So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MemphisRaynes.
MemphisRaynes
MemphisRaynes, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Chrysler
Zufriedene Kunden: 692
Erfahrung:  Ausbildung bei Mercedes, derzeit freie Werkstatt mit Renault, Nissan, BMW, Opel, VW, etc. Meisterprüfung Teil 1 bestanden
60154514
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chrysler hier ein
MemphisRaynes ist jetzt online.

Hallo, habe mir letzte Tage Einen Voyager 2.0Family von 12/98

Kundenfrage

Hallo, habe mir letzte Tage Einen Voyager 2.0Family von 12/98 gekauft und der Anlasser sollte ab und zu nicht funktionieren. Jetzt hat er es schon 2mal gehabt das er 4mal nur kurz ansprang aber immer wieder ausgeht , also Wegfahrsperre. Nach gut einer halben Stunde konnte ich ihn dann wieder starten. Habe graue Schlüssel und nach einer Auskunft beim Händler sitzt der Code im Schlüssel. Habe auch den 2ten Schlüssel ausprobiert und die gleichen Symptome. Unter dem Lenkrad habe ich die Lesespule gefunden , kann deise defekt sein und kann man diese überbrücken?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Chrysler
Experte:  MemphisRaynes hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben.
Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

 

Da Sie die Schlüssel als Fehlerquelle ausschließen können liegt der Defekt wahrscheinlich an der Lesespule. Sie können diese ggf Nachlöten, falls Sie darin Übung haben. Aber überbrücken lässt sich diese nicht, da Sie Impulse und keine Signale sendet.

 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung
Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen "Memphis"