So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Chrysler
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chrysler hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo, mein Name ist Magnus Bearth und ich komme aus der Schweiz. Bei

Kundenfrage

Hallo,
mein Name ist Magnus Bearth und ich komme aus der Schweiz.
Bei meinem Le Baron (2,5 Automat, 1991) habe ich den Kilometerzähler am Tacho auf 0 gestellt, sei dann geht der Kilometerzähler nicht mehr. Ist das ein gängiges Problem bei diesem Auto? Ist das eine grosse Sache das zu reparieren?
Wäre froh für Antworten.
Tausend Dank
Magnus
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Chrysler
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sehr wahrscheinlich ist nur eines der Feinen Zahnritzel übergesprungen und hat sich daraufhin verklemmt. Das kommt bei den alten Kilometerzählern häufiger vor, ist aber keine große Sache wenn man es reparieren möchte.

Sollten Sie geübt sein, so können Sie die Arbeit auch selbst durchführen, aber es muss der komplette Tacho zerlegt werden. Je nachdem welches Zahnrad übergesprungen ist sollten Sie ebenfalls ein neues einsetzen. Passende Ritzel bekommen Sie problemlos überall im Modellbauhandel(!) für wenige Cent.

Es gibt nur leider keine Anleitung zum Zerlegen des Tachos, da dieser offiziell bei Defekten erneuert werden soll, allerdings lohnt es sich kaum, so viel Geld auszugeben, wenn die Reparatur doch recht simpel und extrem günstig ist.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte reagieren Sie auf die Beratung