So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Chrysler
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chrysler hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo, habe folgendes Problem an einem Chrysler Voyager

Kundenfrage

Hallo,

habe folgendes Problem an einem Chrysler Voyager 2,5td Bj.93:

Motor verliert zwischen Motor und Getriebe Öl. Viel Öl. Getriebe wurde schon 2 mal ausgebaut und alle Dichtungen erneuert, aber weiterhin massiver ölverlust hinter der Adapterplatte vom Getriebe oXXXXX XXXXXnks, da wo die Welle für die Nockenwelle ist. Diese hat eine Schraube in der Mitte, aus der das Öl austritt. Wie gesagt, Schraube und Dichtung gewechselt aber weiterhin massiver Ölverlust. Bin am Ende mit meinem Latein
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Chrysler
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und Vielen Dank, XXXXX XXXXX sich vertrauensvoll an das Expertenteam von Justanswer gewandt haben. Ich helfe Ihnen gern weiter.

Durch die hohen Drücke im Innern der Welle müssen Sie alles genauestens beachten. Welche Dichtmasse haben Sie verwendet, bzw welchen Dichtring? Wurde die Schraube mit dem vorgegebenen Drehmoment angezogen? Und haben Sie sich das Gegegewinde einmal genauer angesehen? Hier kann ebenfalls ein Defekt vorliegen, worduch das System undicht werden kann.

Außerdem sollte der Öldruck kontrolliert werden.

Für weitere Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung