So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Chrysler
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chrysler hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Wieso f hrt der Chrysler P.T. Cruiser CRD 2.2 nicht mehr als

Kundenfrage

Wieso fährt der Chrysler P.T. Cruiser CRD 2.2 nicht mehr als 183 km/h - trotz 150 PS?
Angeblich war das auch schon die Höchstgeschwindigkeit bei dem Motor mit 121 PS.

Ist daran etwas zu ändern?

MfG

H.-G. Helmbold
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Chrysler
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

daran wird leider nichts zu ändern sein. Die Endgeschwindigkeit ist kein reines Ergebnis der PS Zahl eines Wagens sondern hat vornehmlich mit Getriebeübersetzung und Abrollumfang der Räder sowie der Aerodynamik zu tun.

Beim PT-Cruiser ist es auch noch der spezielle Umstand, dass die Fahrzeuge aerodynamisch ungünstig sind und bei hohen Geschwindigkeiten unruhig werden. Sogar das sportliche Turbo-Benziner Modell mit 223 PS ist bei 200 kmh elektronisch abgeriegelt - und das trotz Sportleitwerken und Fahrwerksoptimierung etc.

Ich denke daher, dass beim CRD ebenfalls eine elektronische Begrenzung vorliegt. Beim angesprochenen Turbo-Benziner gibt es eine Firma , welche die Motorsteuerung ganze fünf oder sechs Mal umprogrammiert hat, ich würde die Sache also noch als "im Versuchsstadium" bezeichnen.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :) Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.




Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann. Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlich relevanten Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern sind lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.