So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Chrysler
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chrysler hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, habe einen Chrysler Voyager BJ 1998 GS 1.8. Vor ein

Kundenfrage

Hallo,
habe einen Chrysler Voyager BJ 1998 GS 1.8. Vor ein paar Jahren war eine Rückruf Aktion wegen eines Steuerteils. Der Motorlüfter ging nicht mehr aus. Dieses Teil wurde von chrysler kotenlos ersetzt. Nun merken wir aber, dass der Lüfter gar nicht mehr anspringt, das heisst bei Stau überhitzt der Motor, vor allem wenn wir längere Strecken auf der Autobahn fahren und dann im Stau sind. Was könnte das sein?
Vielen Dank Susanne
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Chrysler
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Susanne,

der Fehler kann auch schlicht an einem defekten Temperaturschalter liegen, dies kommt bei fast allen Autos ab und an vor. EIn Defekt es E-Lüfters an sich ist auch denkbar, aber verhältnismäßig selten.

Das Teil kostet nur um die 20 Euro - Sie sollten daher umgehend in der Werkstatt eine Prüfung und Reparatur durchführen lassen, da ein überhitzter Motor schnell einen kapitalen Schaden durch eine verbrannte Zylinderkopfdichtung bedeuten kann.