So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an .
,
Kategorie: Chevrolet
Zufriedene Kunden: 0
Erfahrung:  dasdasd
94535712
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chevrolet hier ein
ist jetzt online.

Hallo corvette-Experten, (hier Corvette 1999, 1G1YY22G6X5------) wir

Kundenfrage

Hallo corvette-Experten, (hier Corvette 1999, 1G1YY22G6X5------)
wir haben in unserer Werkstatt ein Fahrzeug mit dem ausgewiesenen Fehler
"Zündschloß warten", im Fahrzeug ist schon der Bypass - CorvettesofHouston -
verbaut, uns fiel auf, daß das Wechsel-Relais im Fußraum rechts im Anschluß 85
"deaktiviert" war.
Der Wagen fährt in diesem Zustand nur seine 6km/h.
Haben Sie Hintergrund-Informationen für uns und/oder eine Hilfestellung.
Vielen Dank

Max Weller
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Chevrolet
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag

 

Es sieht so aus als ob der Bypass selbst defekt ist.

Leider weiß ich nicht wie der zu prüfen ist.

 

 

MfG. Martin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
herzlichen Dank für ihre Antwort, ich bitte nur um eine Ergänzung, hier
das erwähnte Wechselrelais im Relaiskasten-Fußraum rechts wird offensichtlich
vom Zündschloß "bedient", der Kontakt-Pin "85" war in der Form weggebogen,
daß ich von einer bewußten Deaktivierung des Relais ausgehe. Wir verfügen leider
über keinerlei Stromlaufplan, so daß ich nur auf meine bisherig erfragten Informationen
zurück greifen kann.
Wird im Rahmen des Nachrüst-Bypasses dieses Relais deaktiviert?

MfG
Max Weller
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

 

Was es mit dem Relais auf sich hat weiß ich leider nicht.

 

Hier aber ein Link zur Einbauanleitung des Bypass.

 

Speziell der Abschnitt mit dem Ziehen der Sicherung ist evtl. die Lösung.

 

http://www.ls1howto.com/index.php?article=24

 

 

MfG. Martin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
nochmals vielen Dank für ihre Information, das Prozedere mit der zu ziehenden
Sicherung 25 hat leider nicht funktioniert. Daher werden Sie wohl recht behalten,
mit Ihrer Annahme des defekten Moduls.
Vielleicht haben Sie eine vernünftige Liefer-Adresse, da die Preise sehr stark
differieren, von 49,9 US-$ bis knapp 100 €.
Selbstverständlich akzeptiere ich Ihre Arbeit. Kann ich dabei trotzdem noch eine
Frage stellen oder wird dies dann ein neuer Vorgang?

Vielen Dank
Max Weller
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag

 

Auch nach dem akzeptieren bin ich weiter ansprechbar.

Einfach hier weiter machen.

Es muss kein neuer Vorgang eröffnet werden.

Lieder hab auch keine wirklich gute Adresse für das Ersatzteil.

 

Mfg. Martin