So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Chevrolet
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Chevrolet hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Distributor einbau 4.3 vortec chevrolet s10 blazer

Kundenfrage

Distributor einbau 4.3 vortec chevrolet s10 blazer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Chevrolet
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Könnten Sie uns mehr Informationen zu Ihrer Frage geben?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe die Dichtung von der Ansaugspinne gewechselt. Den Verteiler habe ich rausgezogen ohne zu markieren. Wie bauen ich dieses Teil wieder korrekt ein das der Motor wieder läuft. 4.3 chevrolet vortec ist ein V6 motor. Habe die Zündkerze vom ersten Zylinder ausgebaut um den motor auf OT zu drehen (damit ich den druck spüren kann wenn der Kolben hoch kommt). Die Markierungen an dem Schwungrad mit dem am Gehäuse zentriert. Verteiler reingemacht. Der Rotor (verteilerfinger) zeigt auf Zylinder 1.
Auto startet nicht
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der VErteiler muss 8Grad vor den 1. Zylinder auf Zündung gestellt werden, da ansonsten der Funke nicht überspringt, weil der Finger schon abseits des Kontakts ist. Wie haben Sie denn genau den OT gesucht? ich empfehle mindestens die Methode langer Schraubendreher oder einen OT-Finder zu bentzen, da sie ansonsten nicht sicher sein können, dass der OT wirklich ausgemacht wurde.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie schon erwähnt. Zündkerze aus dem ersten Zylinder rausgemacht, am Schwungrad gedreht bis ich den Druck (kompression) des Kolbens gespürt habe. Dann die Markierung am Schwungrad im Uhrzeigersinn bis zur Markierung am Motorblock gedreht habe.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Auf diese Art würde ich nicht mit Sicherheit sagen, dass Sie den Zündzeitpunkt 100%ig getroffen haben.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Im Reparaturhandbuch ist das genau so beschrieben. Wie kann ich das noch machen?
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nehmen Sie einen Langen Schraubendreher oder eine dünne Stange und legen sie diese durch den Kerzenschacht auf den Kolben. Dann drehen Sie den Motor rechtsherum bis der Kolben am höchsten Punkt ist, das sehen sie dann anhand der Stangenhöhe. Danach kontrollieren sie die Markierungen auf dem Block und bauen den Zündverteiler ein. Dann sollte alles funktionieren, sofern kein anderer Defekt vorliegt
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte reagieren Sie auf die Beratung