So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Peter Hoffmeister.
Peter Hoffmeister
Peter Hoffmeister, Kfz Techniker
Kategorie: Boot
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Als Kfz-Techniker sind Reparaturen an Bootsmotoren natürlich kein Problem :-)
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Boot hier ein
Peter Hoffmeister ist jetzt online.

hallo, ich habe einen rasenmäher honda HRG415CSDI und bin

Kundenfrage

hallo,
ich habe einen rasenmäher honda HRG415CSDI und bin dehr zufrieden.
leider habe ich das gerät auf die falsche seite gedreht um zum säubern besser dazu zu kommen - mit dem ergebnis, dass ich öl in den luftfilter bzw. das -gehäuse bekommen habe.
dieses habe ich so gut es geht gesäubert.
nur springt er jetzt nicht an - er "hustet" nur.

Was kann ich machen?

herzlichen dank im voraus!
Harald Reibnegger
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Boot
Experte:  Peter Hoffmeister hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Reibnegger,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here

 

Ihrer Beschreibung nach ist davon auszugehen, dass auch Öl in den Vergaser gelaufen ist - das Öl verklebt den Vergaser bzw. seine Düse natürlich und das Benzin gelangt gar nicht oder eben in flüssigem Zustand in den Brennraum.

Früher oder später hat sich das Öl meist herausgewaschen, nur wird der Zylinder nun "versoffen" sein.


Drehen Sie bitte einmal die Zündkerze heraus und betätigen einige Male den Starterzug. So gelangt überschüssiger Kraftstoff aus dem Brennraum. Die Zündkerze dürfte feucht / verölt sein, diese bitte reinigen oder, je nach Alter, vorsorglich ersetzen. Bauen Sie alles wieder zusammen und sprühen etwas Startpilotspray (gibt es an Tankstellen bzw. im Kfz-Zubehörhandel) in den Ansaugstutzen des Vergasers.

Wenn der Motor auf diese Weise nicht anspringen mag, wird eine gründliche, manuelle Reinigung des Vergasers erforderlich sein was auch eine Neueinstellung erforderlich machen würde.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung, zu diesem oder einem anderen Thema, jetzt oder später.


mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro