So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an tobumo.
tobumo
tobumo, Sonstiges
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 624
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 17 Jahren, Elektrik/Elektronik Experte
73206561
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
tobumo ist jetzt online.

Hallo! Mein BMW 318i (E46 mit N42 Motor BJ 11/2003) hat

Kundenfrage

Hallo!

Mein BMW 318i (E46 mit N42 Motor BJ 11/2003) hat Probleme mit dem Kühlmittelaustrittssensor, zeigt in der Diagnose konstant -48° an. Habe schon einen neuen Sensor gekauft und erstmal 'trocken' angeschlossen, das Ergebnis bleibt leider gleich.
Im Fehlerspeicher steht (auch nach dem Löschen) immer wieder der Kühlmittelaustrittsfühler" und dazu "Kurzschluss nach Plus oder Leitungsunterbrechung".

Beide Sensoren habe ich mit einem Multimeter durchgemessen und sie haben ungefähr den gleichen Widerstand. Beim Stecker habe ich dann die anliegende Spannung gemessen. Bei "Zündung aus" waren es ein paar wenige Millivolt, bei "Zündung an" waren es knapp 5 Volt, also 4,9xx Volt.

Da ich außerdem schon öfter das Problem einer entladenen Starterbatterie hatte (und das nach nur 4-6 Tagen) vermute ich irgendwo einen Kriechstrom. Evtl. hängen also beide Probleme miteinander zusammen.

Wie kann ich das Kabel zum Temperaturfühler durchmessen? An welchem Steuergeräte, welcher Klemme läuft das Kabel auf? Wie kann ich weiter vorgehen?

Mit freundlichem Gruß
Marc
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  tobumo hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben
.

Damit ich Ihnen weiterhelfen kann, benötige noch Informationen über Ihr Fahrzeug.

Bitte teilen Sie mir die FZI.-Nummer und die Schlüsselnummern zu 2.1 und 2.2(neuer Fahrzeugschein)oder zu 2 und zu3 (alter Fahrzeugschein), sowie den Tag der ersten Zulassung mit.


Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

zu 2.1: 0005


zu 2.2: 734 00W7


 


FZI: WBAAX51060PD42670


EZ: 21.11.2003

Experte:  tobumo hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

senden Sie mir eine Mail mit Betreff "KTG" an:

[email protected]

Ich lasse Ihnen dann eine Prüfanleitung zukommen.

______________________________________________________________________________

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung.


Bitte vergessen Sie nicht, den <Akzeptieren> Button zu drücken.


Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich freuen.

Nur bei positiver Bewertung wird die Bezahlung an den Experten weitergeleitet!!!

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister

Experte:  tobumo hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung.


Bitte vergessen Sie nicht, den Button zu drücken.


Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich freuen.

Nur bei positiver Bewertung wird die Bezahlung an den Experten weitergeleitet!!!

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister