So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Diagnostic.
Prof. Diagnostic
Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 484
Erfahrung:  Ausgelernter Kfz-Mechatroniker, 7 Jahre Berufserfahrung
33316487
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
Prof. Diagnostic ist jetzt online.
BMW

Bei meinen BMW E90 318i LCI habe ich seit kurzem einen kompletten

Stromausfall! Bei BMW konnten sie... Mehr anzeigen
Stromausfall! Bei BMW konnten sie nichts finden und haben erstmal das 31 G Relais gewechselt. Das nächste ist dann wohl die Junctionbox dran (ca 500€)?! Kann ich auch eine Junctionbox mit einer anderen Teile Nr verwenden (die letzten zwei Nr sind anders)? Oder liegt es garnicht an der Junctionbox?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: BMW
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene BMW Frage
hat geantwortet vor 4 Jahren.

Schönen guten Tag,

wie machte sich der Ausfall bemerkbar? War das Fahrzeug auch nicht zu entriegeln? Wie konnte das Fahrzeug bewegt werden? Fremdstarten oder wurde das Fahrzeug eingeschleppt.

Ich bräuchte auch ein paar Informationen zur durchgeführten Arbeit seitens BMW.

Die wichtigste Prüfung ist die Energiediagnose, diese gibt die meisten Aufschlüsse auf das Verhalten der Relais-Steuerung und dem Zustand der Batterie und dessen Ladung/Entladung.

Ich würde mich sehr über ein paar mehr Details freuen und denke, dass man so den Fehler schnell finden wird.

Teilen Sie mir bitte auch noch die Fahrgestellnummer mit.

Mit besten Grüßen

Kundenantwort hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ein Fremdstarten war nicht möglich und die Batterie hatte 12V Spannung. Der BMW Service hatte auch keine Ahnung was da los ist.


Die Automatic haben wir (BMW Servicemobil) manuell mit den Schraubendreher aus "P" in "N" geschaltet (Sperre weggedrückt). Das Fahrzeug ist dann zu mir nach Haus geschleppt worden durch den ADAC. Das BMW Servicemobil konnte mich nicht einschleppen, da kein Licht, Bremslicht, Warnblinker und sonstige Elektrik funktionierte.


 


Am nächsten Morgen, konnte ich mit einem beherzten Schlag gegen den Sicherungskasten den Strom wieder herzaubern! Dann fuhr ich zu BMW die dann das Fahrzeug durchcheckten. Man hat dann erstmal das 31 G Relais gewechselt.


 


Mein Problem ist, ich möchte nicht mitten auf der Autobahn ohne Strom liegen bleiben, so ohne Warnblinker und Licht!!!


 


Die Farzeug Nr. : WBAPF51020A415711


 


 

Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo nochmal,

also ein Relais 31G gibt es nicht, sondern ein Relais 30G.

Dieses Relais ist eine geschaltete Klemme 30 (deshalb das "G").

Im Fall von z.B. Ruhestrom wird dieses Relais abgeschaltet, hat also somit nichts mit Bauteilen zu tun welche mit einer Konstanten Klemme 30 (Dauerplus) versorgt werden.

Wenn also das Relais einen Fehler hätte wurde nur einige System ausfallen, aber nicht alles.

Ich werde gleich die Schaltpläne prüfen und Ihnen die möglichen Ursachen mitteilen.

Im Anschluss suche ich Ihnen auch noch die Teilenummern für die Junction Box raus.

Bitte geben Sie mir dazu ein bisschen Zeit, werde mich aber heute noch melden.

Kundenantwort hat geantwortet vor 4 Jahren.

Also in der Rechnung steht G 31 Relais (61366901469 - 8,50€). Die verbaute Junctionbox hat die ET Nr 61 35(NNN) NNN-NNNN01, ich könnte eine mit der ET Nr(NNN) NNN-NNNNbekommen.


 


Vielen Dank für Ihre Mühe...grußCustomer/p>

Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Habe jetzt alles nochmal geprüft.

Wie gesagt kann bei einem Komplettausfall nicht das Relais in Frage kommen.
Das Fußraummodul z.B. (für die Beleuchtung verantwortlich) wird über ein Dauerplus versorgt welches aus der Junction-Box kommt. Ein Teil der Schaltung für den Warnblinkerschalter tätigt aber auch die Junction-Box Elektronik (in den Sicherungskasten eingesteckt). Das elektronische Zündschloß mit Wegfahrsperre ist ebenfalls mit Dauerplus versorgt. Am Sicherungskasten rechts ist die Hauptstromversorgung, welche sämtliche Sicherungen mit Spannung versorgt.

Sie sollten zunächst diese Leitung auf Beschädigung und festen Sitz prüfen.

Wenn diese Leitung locker ist, haben Sie genau das beschriebene Fehlerbild und wie Sie sagten, kann ein Schlag gegen den Sicherungskasten diese Verbindung wieder herstellen. Ich vermute hier aber eher eine kalte Lötstelle im Sicherungskasten.

Die Teilenummer für die Junction Box lautet: 61.14-9.119.445

Wo haben Sie die Nummer genau abgelesen? Auf dem grauen Gehäuse oder auf der schwarzen Steuereinheit welche im Kasten eingeschoben ist?

Die Nummern sind bei mir leider nicht aufgeführt, kann dies aber gerne morgen einmal prüfen und auch den technischen Support kontaktieren, ob diese Nummer einmal geändert wurden.

Im Teilekatalog ist keine Änderung eingetragen und somit nur die o.g. Nummer zu verwenden.


Das Relais auf der Rechnung ist falsch benannt. Im Teilekatalog ist diese Nummer auch als Relais 30G ausgewiesen, somit alles "korrekt".

Für weitere Fragen können Sie mich natürlich über den Button "dem Experten antworten" ohne weitere Kosten kontaktieren.

Mit besten Grüßen

Kundenantwort hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, die ET Nr habe ich direkt von der Junctionbox. Und wo soll die kalte Lötstelle sein? Die Sicherungsstecker sind doch alle gequetscht oder?

GrußCustomer
Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo.

Im Sicherungskasten befindet sich eine Platine auf der die Kontakte u.A verlötet sind. Wichtig ist halt der geschraubte Anschluss der Hauptstromversorgung rechts mittig am Kasten. Die Teilenummern sind bei BMW leider unbekannt, da es sich wohlmöglich um Produktionsteilenummer aus der Serie handelt. Daher kann man nicht garantieren, dass das Ersatzteil geeignet ist. Sie sollten also die genannte Teilenummer oben verwenden. Dann haben Sie auch ein Neuteil und für 80 Euro beim Neuteil würde sich der Erwerb eines gebrauchten Sicherungskastens nicht lohnen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen wie gewohnt zur Verfügung.
Kundenantwort hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Pof Diacnostic, eine Frage noch,
Geht auch ein Sicherungskasten mit der ET Nr XXXXXXXXXXX
Oder sind die Sicherungskästen grundlegend unterschiedlich ?
Gruß Kunde
Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

da es nur die Teilenummer 61.14-9.119.445 zu bestellen gibt, kann ich leider nichts über die Verwendbarkeit anderer Nummern sagen. Im Serienverbau werden oftmals andere Teilenummern verwendet.

Mit freundlichen Grüßen