So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Diagnostic.
Prof. Diagnostic
Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 484
Erfahrung:  Ausgelernter Kfz-Mechatroniker, 7 Jahre Berufserfahrung
33316487
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
Prof. Diagnostic ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgendes Problem am e46 mit N 42B18 Motor

Beantwortete Frage:

Hallo, ich habe folgendes Problem am e46 mit N 42B18 Motor ( also mit Valvetronic und Doppel Vanos)
Fehlereintrag: Zündaussetzer Zylinder 3
Beschreibung: Trotz Erneuerung der Zündkerzen und Zündspulen bleibt der Fehler,auch nach Quertauschen wandert der Fehler nicht sondern bleibt auf Zyl.3. Beim Beschleunigen aus unterer Drehzahl und nach Kaltstart ist das Ruckeln (laufen auf nur 3 Zylindern) deutlich spürbar.
Mit dem Eindruck, das der Motor auch nicht richtig aus dem Drehzahlkeller zieht wurden
auch die Steuerzeiten geprüft, aber alles OK.
Wer hat eine Idee?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 5 Jahren.

Schönen guten Abend,

gerne kümmere ich mich um das oben genannte Problem und kann Ihnen folgende Ratschläge mitteilen.

Sie sollten zuerst die Kompression der Zylinder prüfen lassen.

Dabei ist wichtig, da es sich um einen Motor mit Valvetronic handelt, dass diese dazu in den Servicemodus gesetzt wird um auch die korrekten Ergebnisse zu erhalten.

Des weiteren sollten natürlich sämtliche Leitungen zu der genannten Zündspule geprüft werden.

Leider ist es so, dass die Valvetronic bei diesem Motor sehr empfindlich auf Kondenswasser reagiert.

Wurde beim Prüfen der Steuerzeiten auch die Exzenterwelle und die Rollenschlepphebel der Valvetronic sowie die Ventilfedern geprüft?

Bereits geringste Abnutzungen oder auch nur der kleinste Ansatz von Rost führt dazu dass die Valvetronic nicht mehr korrekt arbeitet und so die Ventilsteuerung dadurch fehlerhaft ist. Das Ergebnis sind Zündaussetzer.

Bevor Sie den Ventildeckel erneut demontieren lassen, kann mittels des BMW Diagnosecomputers ein Valvetronic-Verschleißtest durchgeführt werden.

Sollte der entsprechende Zylinder stark abweichen, so muss die komplette Valvetronic erneuert werden.

Selbstverständlich kann auch das Problem an der Motorsteuerung liegen. Eine defekte Endstufe im Steuergerät sorgt ebenfalls für Zündaussetzer. Das Steuergerät können Sie im Notfall von einem Fachbetrieb überprüfen lassen.

Wie viele Kilometer hat das Fahrzeug bis jetzt gelaufen?

Bei weiteren Fragen können Sie mich über den Button "dem Experten antworten" ohne weitere Kosten kontaktieren.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Mit besten Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo! Das Fahrzeug hat ca 120000km gelaufen und ist noch zerlegt.


 


Wie prüfe ich die Exzenterwelle und die Rollenschlepphebel? Geht das ohne Ausbau der Exzentereinheit, oder kann man das alles mit dem Vavetronic-Verschleißtest beurteilen wenn das auto wieder zusammengebaut ist?


 


Kann das auch die Ursache für das eher zähe Beschleunigen aus dem Drehzahlkeller sein? ( Abgesehen von den aktuellen Zündaussetzern hat das Fahrzeug schon lange ein gefühltes zähes Beschleunigen)

Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sämtliche Bauteile können im eingebauten Zustand sehr gut begutachtet werden.

Lediglich die Ventilfedern sind etwas schwerer zu prüfen. Ein weiterer Ausbau ist aber nicht notwendig. Die Exzenterwelle kann auch am Vierkant von Hand gedreht werden, allerdings kann man leichte Beschädigungen so nicht erkennen, sondern nur schweres Klemmen. Da dies aber nicht der Fall sein wird, reicht eine optische Prüfung. Sie können auch gerne hochauflösende Fotos aufnehmen und mir zukommen lassen. Dann kann ich dies, sofern es die Qualität zulässt auch so überprüfen.

Diese Arbeiten sollten Sie unbedingt tun, bevor der Ventildeckel wieder montiert wird.

Beim Verschleißtest kann es nämlich vorkommen, dass die Werte ein oder mehrerer Zylinder sehr hoch sind, aber eigentlich noch im Rahmen wären. Trotzdem kann eine Beschädigung vorliegen.

Probleme mit der Valvetronic sind ggf. auch die Ursache für die träge Beschleunigung, denn die Valvetronic wirkt bei diesem Motor wie die eigentliche Drosselklappe, die die Luftzufuhr steuert. Im Notlauf z.B. wird dann die verbaute Drosselklappe verwendet. Die Luftzuhr wird somit vorrangig durch die Valvetronic gesteuert.

MfG

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo!


Bei der Fehlersuche habe ich den Elektromotor der Valvetronic abgezogen. Mit abgezogenem Stecker und Kaltstart hat das Fzg zwar kaum noch Gas angenommen lief aber rund auf vier Zylinder.


 


Wenn ich morgen mal versuche Bilder zu machen, wie kann ich die Zukommen lassen?


 


MfG

Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das ist korrekt!

Wenn der Stellmotor abgezogen wird läuft der Motor im Notlauf und die Luftzufuhr wird dann zwangsweise über die normale Drosselklappe geregelt. Dies deutet schon stark auf einen Defekt an der Valvetronic hin.

Sie können einen Hoster für Bilder wie z.B. www[punkt]tinypic[punkt]com verwenden und die Links hier herein stellen oder Sie teilen mir Ihre eMail Adresse mit (bitte das @ Zeichen weglassen) und ich werde mich dann morgen bei Ihnen melden.

MfG

Prof. Diagnostic und weitere Experten für BMW sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo!


Danke XXXXX XXXXX im voraus!


Meine email Adresse


chstl-boeer online.de

Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

die eMail ist raus!

MfG