So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo Kollegen, habe mir meinen noch jungerhaltenden BMW E30

Kundenfrage

Hallo Kollegen,
habe mir meinen noch jungerhaltenden BMW E30 316i zur Brust genommen,da die Hydrostößel auch jede Menge Geräusche machen werde ich sie tauschen.
Bei mir gibt es ein Motorenzentrum in Bochum NRW und die wollen mal sehr viel Geld.

Könnt Ihr mir ein paar Tipps geben wie ich die Nockenwelle ausbauen kann ohne den Zylinderkopf zu demontieren.!!!!!!
Der M40 - Motor hat gerade mal 250.000 km gelaufen und hat einen unrunden Leerlauf
der von der Nockenwelle kommt.
Ich fahre 10W40 von Castrol und wir 1mal im Jahr gewechselt.
Der Motor läuft sonst super und mache eine kleine Generalüberholung;Nockenwellensatz,Zahnriemen,Kupplung,große Inspektion
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Um die Nockenwelle demontieren zu können muß der Zylinderkopf nicht ausgebaut werden. Nach Demontage von Zahnriemen, Ventildeckel & Co. sind nur die Lagerböcke zu demontieren und die Welle kann entnommen werden.

Bei einer Laufleistung von 250.000 wäre es aber anzudenken, den Zylinderkopf eventuell doch zu demontieren und die Kopfdichtung vorsorglich auszutauschen - Auch eine ZKD gibt ja irgendwann einmal auf und es wäre ärgerlich, wenn dies (wie es der Zufall oft so will) kurze Zeit nach dem Einbau einer neuen Nockenwelle und eines neuen Zahnriemens geschehen würde, so dass man wieder anfangen muß...

Wie gesagt: Um die Nocke auszubauen muß der Kopf nicht demontiert werden.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung, zu diesem oder einem anderen Thema, jetzt oder später.


mit freundlichen Grüßen,

S. Seipp

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Vor-Ort Fahrzeugdiagnose aller Systeme
Unfallgutachten
Youngtimer / Oldtimer Begutachtungen
Restaurationsgutachten- / Begleitung
Fahrzeugbewertung
Gebrauchtwagenkaufberatung
Reparaturgutachten
Motor- / Getriebeschäden


www.facebook.com/SVBS.Gutachten
www.svbs-gutachten.de