So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BMW-Techniker.
BMW-Techniker
BMW-Techniker, BMW Diagnose Kommunikationstech.
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 24
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung bei BMW
45426527
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
BMW-Techniker ist jetzt online.

Hallo, mein e38 728 geschaltet Bj 01.2001 rubbelt beim bremsen

Kundenfrage

Hallo, mein e38 728 geschaltet Bj 01.2001 rubbelt beim bremsen und während der Fahrt blinkt manchmal die DSC Kontrolle. Allerdings wenn ein Abs Sensor abgezogen ist, bzw stecker vom steuergerät im motorraum vorne rechts, normales bremsen (allerdings ohne Abs DSC funktion)
Was könnte das sein? Gruß Heinz
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Schönen guten Abend,

wissen Sie denn welcher Fehler wieder im Speicher eingetragen war?
Es ist nicht untypisch, dass ein defekter Raddrehzahlsensor das DSC Steuergerät beschädigt, somit ist in den meisten Fällen der gleiche Raddrehzahlsensor erneut im Speicher hinterlegt.

Es gibt einige Fachbetriebe, die solche Fehler an den Steuergeräten instandsetzen.
Sie können das Steuergerät einschicken und sollte kein Fehler vorhanden sein, wird nur eine Pauschale berechnet.

Das die DME MS42 etwas damit zutun haben soll würde ich erst einmal ausschliessen.
In der Regel würden dort nur Kommunikationsstörungen das System beeinflussen.
Der von Ihnen beschriebende Fehler gehört aber nicht dazu.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kann den Fehlercode leider erst Montag beibringen, da ich die Unterlagen leider nicht bei mir habe.
Gruß Heinz
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das ist kein Problem.

Wie gesagt sollten Sie im Ernstfall das DSC Steuergerät prüfen lassen.
Wenn Leitungen und das Inkrementenrad für den Geber in Ordnung sind, dann ist dies die wahrscheinlichste Fehlerursache- halt ein bekanntes Problem.
Es ist natürlich auch möglich, dass beim Einbau des Fühlers nicht sauber bzw. korrekt gearbeitet wurde. Sollten sich Schmutz/Metallpartikel am Sensor befinden, gibt dieser falsche Signale an das Steuergerät. Auch die Einbaulage ist sehr wichtig, da sonst das Signal verfälscht wird.

Ich erwarte Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Schönen guten Abend,

haben Sie den Fehlercode bereits zur Hand?

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  BMW-Techniker hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo
So wie sich Ihr Fall darstellt ist das DSC Steuergerät in Ordnung. Wenn ein Fehler vom DSC festgestellt wird schaltet dieses auf Störung und setzt die Fehlerkontrolle im Kombi. Wenn beim Bremsen eine Reglung einsetzt (rubbeln) erkennt das DSC eine Drehzahldiffernz der Räder welche dieses zum eingeifen veranlasst.
Jetzt zur Ursache. Sie schreiben das ein Drehzahlsensor defekt war. Wenn der Ausbau normal erfolgt ist sollten keine Probleme auftreten. Ist der Geber aber beim Ausbau abgebrochen und wurde mit Hilfsmitteln ausgebaut (Bohrer, Schraubendreher) kann sehr leicht das Inkrementenrad beschädigt werden. Das heist in Ihrem Fall ein neues Radlager.
Ich denke damit sollte Ihnen geholfen sein.
Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie BMW