So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hallo, bei meinem 730i (Bj 89) kommt es immer wieder zu Zündausfällen,

Kundenfrage

Hallo, bei meinem 730i (Bj 89) kommt es immer wieder zu Zündausfällen, wenn das Fahrzeug länger als zwei Tage steht. Es kann auch zu völligem Motorausfall z.B.an der Ampel kommen. In letzterem Fall ist Motor dann sehr schwer wieder zu starten. Problem tritt erst einige Zeit nach dem Start auf und nach ungefähr 30 Minuten im Leerlauf oder einiger Zeit hochtourigem Fahren gibt sich das Problem von selbst. Auch wenn der stotternde Motor für einige Zeit abgestellt wird (z.B. eine Stunde) startet und läuft er dann wieder problemlos. Es gibt auch kein Problem wenn das Fahrzeug täglich benutzt wird. Verteilerdeckel wurde schon ausgetauscht (Feuchtigkeit und Haarriss waren erkennbar).Auch Kühlwassertemperatürfühler wurde ersetzt (war einige Zeit defekt). Fahrzeug wird nur im Sommer gefahren und Problem stellte sich zuerst nach Winterpause ein, bei kürzlich zuvor ausgetauschten Zündkerzen.

Wäre dankbar für jede Anregung,
Klaus aus Strobl/Wolfgangsee in A
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend Klaus,

einen wirklich schönen BMW haben Sie da - der E32 ist einer meiner liebsten Youngtimer...

Ihrer Beschreibung nach würde ich hier dazu raten, einmal den Verteiler genau kontrollieren ob darin Grünspan zu erkennen ist; Wenn dies der Fall ist, am Besten einen anderen Verteiler organisieren um diese Fehlerquelle zu eliminieren - bei feuchter Witterung (oder eben wenn das Auto länger steht) kann der Grünspan hier zu elektrischen Fehlfunktionen führen.

Ist der Verteiler definitiv in Ordnung, einmal den Kurbelwellensensor zu überprüfen oder - sofern kein Oszilloskop vorhanden ist, den Sensor auf Verdacht auszutauschen - er kostet ja nicht die Welt.

Sie fahren den BMW nur im Sommer - also ein unverbasteltes Original?


Mit freundlichen Grüßen aus Alfeld im Leinebergland,

S. Seipp
SVBS Kfz-Sachverständigenbüro

Wertgutachten
Unfallgutachten
Old- Youngtimerbewertungen
Restaurationsbegleitung


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Seipp!

Vielen Dank für Ratschläge! Das Fahrzeug ist noch für die nächsten zwei bis drei Wochen im "Winterschlaf". Dann werde ich die Sache einmal angehen mit Hilfe meines Mechanikers hier.und in der Zwischenzeit versuchen einen Verteiler zu finden. Ihre Analyse des Problems scheint mir recht schlüssig zu sein. Mein Mechaniker hatte vielleicht nur den Deckel und nicht den ganzen Verteiler angeschaut. Eine Frage hätte ich noch. Ließe sich mit dem "Grünspan" auch erklären, wieso der Motor nach einiger Zeit des Parkens wieder normal läuft, obwohl er davor "gebock"t hat? Wir werden es ja bald sehen. In der Zwichenzeit, viielen Dank für Ihre Hilfe.

Ja, ich freue mich auch, daß mir dieser treue "Youngtimer" noch so gute Dienste leistet; original ist an ihm noch alles. Er hat ja auch erst 115 000km "auf dem Buckel". und ist vom Werk weg gleich nach Südafrika und dann nach Thailand und Pakistan gerollt, bzw verfrachtet worden und kann so einige Geschichten erzählen. Als er weder in der "Heimat" ankam, in 1997, hatte er gerade mal 15 000 km auf dem Tacho, aber 20 000 km auf dem Kreuzfahrt- Konto! Ich möchte mich auch noch nicht von ihm trennen, so lange er noch so fit ist.

Herzliche Grüße in den Norden!

Klaus Klawitter

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Klawitter,

vielen Dank für die freundliche Rückmeldung.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Der Grünspan kann sehr gut ursächlich dafür sein, dass der Motor nach einer Weile des Laufenlassens im Stand wieder läuft. Grund ist, dass sich im Grünspan Feuchtigkeit sammelt, ist diese verdampft funktioniert wieder alles normal.

Sagen Sie, mit der von Ihnen geschilderten Fahrzeughistorie ist das Auto ja sozusagen eine Wertanlage... Das Auto würde ich an Ihrer Stelle keinesfalls ohne Not verkaufen; Wenn er einmal die Schwelle zum 30. Lebensjahr überschritten hat wird das Auto mit der "Reisegeschichte" eine schöne Summe wert sein.
Haben Sie den Fahrzeugzustand einmal in Form eines Wertgutachtens feststellen und die Historie dokumentieren lassen?
Hier würde ich Ihnen gerne meine Dienste anbieten.

Mit freundlichen Grüßen,
S.Seipp