So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BMW-Techniker.
BMW-Techniker
BMW-Techniker, BMW Diagnose Kommunikationstech.
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 24
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung bei BMW
45426527
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
BMW-Techniker ist jetzt online.

BMW x5 Bj.12/2004-getribe probleme,beim drehzahl ab 2000 geht

Kundenfrage

BMW x5 Bj.12/2004-getribe probleme,beim drehzahl ab 2000 geht nix mehr,motor aus wieder an dan geht wieder.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.


Bitte teilen Sie mir zunächst die genauen Fahrzeugdaten mit:

Fahrgestellnummer

Tag der Erstzulassung

Schlüsselnummern aus dem Fahrzeugschein zu 2.1 und 2.2 bei den neuen Papieren ODER zu 2. und 3. wenn Sie noch die alten Papiere haben.

Bitte versuchen Sie, das Problem etwas genauer zu beschreiben:
Schaltet das Getriebe ab 2000 Umdrehungen nicht mehr hoch oder hat der Motor dann schlagartig keine Leistung mehr?



Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

SVBS Kfz-Sachverständigenbüro
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

..der Motor hat keine leistung mehr,im nidrige drehezahl bereich fahrt der normal(einige zeit nicht mehr-dan motor aus wieder an geht wieder),habe aber gemerkt wen drausen kalt (nacht zum beispil -geht wieder normal bis gewisse punkt wen motor (-oder öl im getribe wird heiß(meine meinnung),-

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Rückinfo - ich müsste trotzdem wissen welcher Motor bei Ihrem BMW überhaupt verbaut ist um mir ein genaueres Bild machen zu können.

Wenn Sie einen Turbodiesel haben kann auch der Turbolader bzw. dessen Regelung verantwortlich sein, daher die Rückfrage welcher Motor überhaupt verbaut ist.