So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof. Diagnostic.
Prof. Diagnostic
Prof. Diagnostic, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 484
Erfahrung:  Ausgelernter Kfz-Mechatroniker, 7 Jahre Berufserfahrung
33316487
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
Prof. Diagnostic ist jetzt online.

Hallo, es geht um einen BMW Touring 525TDA, E34, BJ 04-1995:

Kundenfrage

Hallo, es geht um einen BMW Touring 525TDA, E34, BJ 04-1995:

Die Kraftstoffpumpe (KSP) im Tank läuft bei kaltem Motor sofort an wenn vorgeglüht wird. Der kalte Motor springt auch problemlos an und läuft einwandfrei.

Bei warmen Motor startet die Pumpe erst beim Startvorgang selbst, nicht aber wenn nur die Zündung (ganz) eingeschaltet ist. Dadurch, dass das Rückschlagventil zum Tank offenbar undicht ist, entleert sich die Kraftstoffleitung rasch und der Motor springt - wenn er warm ist - erst nach langem Starten an. Dann läuft er wieder problemlos.

Frage:
1. Ist es normal, dass die KSP bei warmen Motor erst beim Starten zuschaltet ?
2. Gibt es unterschiedliche Relais, welche die KSP bei warmem/kalten Motor ansteuern ?
3. Kann ein Relais defekt sein ? Wenn ja, welches und wo findet man es ?
4. Kann ein Sensor ausgefallen sein ? Wenn ja, welcher ?
5. Kann das Problem einfach (!) behoben werden ?

Danke!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 5 Jahren.

Schönen guten Tag,

 

beim 525tds wird die Kraftstoffpumpe im kalten Zustand durch das Vorglührelais mit angesteuert. Ist der Motor warm, wird das gleiche Relais verwendet aber ein anderer Steuereingang. Dieser ist tatsächlich am Generator angeschloss und wird nur angesteuert wenn der Motor gestartet wird. Das Relais (es sollte ein schwarzes im Steuergerätekasten / Motorraum sein) kann selbstverständlich einen Defekt haben. Die Sensorik schließe ich erst einmal aus, dennoch kann diese einen Fehler verursachen. Da Sie sagen, dass das Rückschlagventil undicht scheint, sollten Sie dies als erstes austauschen, denn so fliesst Kraftstoff bei warmen Motor viel schneller zurück und ist beim nächsten Start sofort an der Pumpe.

Durch das Tauschen des Relais und des Ventils können Sie mit geringen Kosteneinsatz die wahrscheinlichsten Fehlerquellen ausschliessen. Sollte weiterhin dieser Fehler auftreten muss natürlich vor Ort an der Kraftstoffversorung etc. geprüft werden.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort akzeptieren. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen natürlich weiterhin zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX rasche Antwort.

Wenn ich sie richtig verstehe könnte es sein, dass das Relais bei warmen Motor die Kraftstoffpumpe nicht mit Strom versorgt, obwohl das gleiche Relais bei kaltem Motor sehr wohl funktioniert. Das würde bedeuten, dass die Kraftstoffversorgung bei warmen Motor ausschließlich über die Einspritzpumpe erfolgt. Ist das realistisch?

Sollte das Relais bei warmen Motor nicht wenigstens für einige Sekunden die Pumpe mit Strom versorgen, um sicherzustellen, dass dieLeitungen mit Kraftstoff gefüllt sind?

Wie kann ich Relais und Steuerleitungen einfach prüfen?
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 5 Jahren.

Schönen guten Morgen,

 

ja dies ist durchaus möglich. Das Relais hat zwei Schalteingänge (Steuerstrom). Wenn jetzt z.B. die Diode im Relais auf der Steuerstromseite defekt ist welche vom Anlasser geschaltet wird, springt der Motor erst nicht an.

Ist der Motor kalt, steuert das Vorglührelais auf einem anderen Eingang, welcher natürlich intakt sein wird.

 

Wie sie bereits sagten.. wenn der Motor läuft zieht sich die Hochdruckpumpe am Motor den Kraftstoff selber nach vorne.

 

In der Regel reicht es bei warmen Motor aus, wenn die Kraftstoffpumpe erst beim Startvorgang angesteuert wird um die Leitungen zu füllen.

 

Wenn Sie mit einem Voltmeter (oder Multimeter) vertraut sind, dann können Sie das Relais relativ einfach überprüfen. Sollte der Laststrom bei warmen Motor nicht geschaltet werden, die Steuerspannung aber seitens des Generators vorhanden sein, ist das Relais defekt. Die masseseitige Steuerleitung muss in Ordnung sein, da die Vorförderpumpe ja bei kaltem Motor läuft und das Relais für beide Zustände nur eine Steuerleitung seitens der Masse hat.

 

Bei Bedarf lass ich Ihnen einen Schaltplan rüberkommen.

 

Dazu benötige ich Ihre email Adresse mit [at] anstatt @ geschrieben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Diagnostic und weitere Experten für BMW sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dh es ist sehr wahrscheinlich, dass das Relais defekt ist. Bitte senden Sie den Schaltplan [email protected]XXX.XXX.
Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dh es ist sehr wahrscheinlich, dass das Relais defekt ist. Bitte den Schaltplan an vca at chello.at.
Danke.
Experte:  Prof. Diagnostic hat geantwortet vor 5 Jahren.

eMail ist raus!

 

MfG