So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
Techniker ist jetzt online.

Beim 530 TD ist die Wasserpumpe auf der Autobahn bei 130 km/H

Kundenfrage

Beim 530 TD ist die Wasserpumpe auf der Autobahn bei 130 km/H ausgefallen.
Fahrzeug ist ca. 2km bis Stillstand bewegt worden.
Was kann am Motor beschädigt sein, sollte alles geprüft werden ?. Bj 99 Km 276.000
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nach Ausfall der Kühlmittelpumpe sollte das Fahrzeug innerhalb der 2km eigentlich nicht sonderlich heiß geworden sein, und der Motor als solches völlig Intakt sein.

Sicherheitshalber kann die Kompression des Motors gemessen werden. Diese sollte sich bei Ihrem km-Stand zumindest im Unteren soll befinden. Dies wäre gleichzeitig die Gelegenheit auch die Glühstifte zu erneuern, da diese dazu sowieso raus müssen

Was den Wasserkreislauf betrifft, sollte das Thermostat gleich mit erneuert werden, da es sich mit Spänen zugesetzt haben könnte. Eine Spülung des Kühlsystems kann und sollte dabei auch gemacht werden.

Bevor eine neue Pumpe eingebaut wird, sind natürlich auch sämtliche andere Riemenräder und der Riemen selbst zu prüfen.

 

Ansonsten sehe ich gerade aufgrund des höheren km-Standes eigentlich kein Problem dabei.

 

Bei diesem Prüf und Reparaturumfang sind zwar die Kosten etwas höher, jedoch auch kein Restrisiko mehr vorhanden.

Man kann natürlich den Kompressionstest auch auslassen oder "nur" übers Motorsteuergerät prüfen, was allerding nur eine Vergleichsmessung und keine Konkrete Messung darstellt, was das Restrisiko allerdings erhöht.

 

Um auch noch die Zylinderkopfdichtung zu prüfen, muß leider sowieso eine neue Pumpe verbaut werden, damit dies überhaupt geprüft werden kann, passt jedoch die Kompression, dann kann man einen Schaden dieser getrost ausschließen.

 

Gerade ein Motor mit höherer Laufleistung hält eine Überhitzung oder Betrieb ohne Kühlwasser eigentlich recht gut aus, da bereits alle Teile gut zusammengepaart und glatt sind, ein wenig Verschleiß an den Teilen erhöht zusätzlich noch das Spiel, was bei Überhitzung dann noch immer nicht zum stecken führt.

Freilich ist dies nicht bis zur Ewikgeit machbar, aber 2km traue ich Ihm locker zu.

mfg Reitbauer Klaus

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
die Temperaturanzeige war kurz vor rot.
Meine Werkstadt sagte das das Fahrzeug öl verbrennen würde und eventuell ein Kolben etc beschädigt sei.
In welchem Kostenbereich bewegt sich eine Kompressionsprüfung, Spülung etc.
Alternative prüfen oder ein anderes Auto ?
Mfg
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Kurz vor rot stellt normalerweise überhaupt kein Problem dar. Ich bin verwundert, daß die Werkstätte meint er verbrennt Öl. Dies tut der Motor ganz bestimmt, bis zu 1.0 Liter auf 5.000 bis 10.000km wäre für diesen km-Stand noch als "normal" zu betrachten.

Natürlich kann es sein, daß die Werkstätte konkrete Hinweise auf stark erhöhten Ölverbrauch gefunden hat, was dann dennoch durch die Hitze entstanden sein könnte, aber ich bitte Sie hier nochmals ganz genau nachzufragen wie das gemeint ist.

Ein defekt an einem oder mehreren Kolben kann durch die Kompressionsprüfung noch vor irgendetwas anderem Aufgespürt werden. Dazu muß erstmal kein Material gekauft werden, und die Arbeitszeit dazu hält sich zumindest in Grenzen. Sie sollten jedoch vor Auftragserteilung den Betrag von Ihrer Werkstätte erfahren.

Mit dem Ergebniss dieser Prüfung kann man dan konkret und gezielt eine Aussage machen.

mfg Reitbauer Klaus

 

Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Konnten Sie die Werkstätte zu einer konkreten Aussage bewegen?

mfg

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie BMW