So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Hey bei meinem 1er BMW war sowohl 2009 als auch 2011 der Kettenspanner

Kundenfrage

Hey bei meinem 1er BMW war sowohl 2009 als auch 2011 der Kettenspanner kaputt. Jetzt ist das Problem erneut aufgetreten, Nockenwell defefekt, evtl. Motorschaden. Das Auto ist während der Fahrt ausgegangen. Aussage des Servicemitarbeiters: Wir haben im März 2011 vergessen die Verstelleinheiten zu erneueren, ich weiß auch nicht warum?! Ist es akzeptal dass ich zum 3. Mal diese Reperatur bezahle???
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, dass Sie sich an JustAnswer gewandt haben.

Habe ich das richtig so verstanden: Die Werkstatt hat im März 2011 VERGESSEN die Nockenwellensteller auszustauschen obwohl dazu ein Auftrag bestand?

Was genau war im März 2011 beauftragt - war der Wagen zur Inspektion und die Versteller hätten nach einer Werkstattaktion von BMW ersetzt werden müssen oder haben Sie den Austausch separat beauftragt weil der Steller schon Geräusche gemacht hat?


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen,


Peter Hoffmeister
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Wagen war in der Werkstatt weil (bereits zum 2. Mal) die Motorleuchte gelb war. Diagnose Steuerkette übersprungen. Das war der Grund für die Reparatur. Was beudetet die Aussage des Technikers?
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Rückinfo.

Die Aussage des Technikers bedeutet, dass sich durch eine Fehlfunktion der Nockenwellenverstelleinheiten (VANOS im BMW-Jargon genannt, die Funktion erkläre ich Ihnen zum Schluß) die Steuerkette des Motors übergesprungen ist.

Die Steuerkette wird von der unten im Motor befindlichen Nockenwelle angetrieben und treibt ihrerseits wiederum die oben liegenden Nockenwellen an. Die Nockenwellen betätigten die Ein- und Auslaßventile wie man auf dieser Animation gut sehen kann:




(Falls Animation nicht läuft hier klicken)



Die Stellung von Nockenwellen und Kurbelwelle zueinanderund somit die Ventilöffnungszeitpunkte sind normalerweise durch die Kette fest definitiert. Wenn die Kette nun einen Zahn überspringt, passen die sog. Steuerzeiten nicht mehr zusammen und es kommt zu Verbrennungsaussetzern oder je nach Motortyp sogar zum kapitalen Motorschaden weil die Kolben an die noch geöffneten Ventile anschlagen.

Bei BMW gibt es seit einigen Jahren das sogenannte VANOS System. VANOS steht für "Variable Nockenwellensteuerung" und bedeutet simpel ausgedrückt, dass die Einlass- und Auslassnockenwelle mittels eines Stellelementes verstellt werden können. Je nach Betriebszustand des Motors kann hier also direkt in die Ventilsteuerung eingegriffen werden was bessere Leistungsausbeute, Abgasverhalten und Ansprechverhalten des Motors zur Folge hat.
Leider hat sich das VANOS System als recht störungsanfällig erwiesen. Kommt es zu einer Fehlregelung eines Nockenwellenverstellers wirkt sich das auf die Spannung der Kette aus. Dann passiert im Prinzip genau das gleiche wie bei einer zu lockeren Fahradkette: Sie kann über die Zahnräder überspringen.

Die Frage ist nun, warum im März ´11 kein Austausch vorgenommen wurde - hatten SIe diesen in Auftrag gegeben?

Ähnliche Fragen in der Kategorie BMW