So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an murdoc86.
murdoc86
murdoc86, Kfz-Mechaniker
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 188
Erfahrung:  Mechanik, Elektronik, Fahrzeugteile und Funktion, LKW-Mechanik
53665436
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
murdoc86 ist jetzt online.

Hallo zusammen, ich habe einen 325TDS mit einem Fehler: der

Kundenfrage

Hallo zusammen,
ich habe einen 325TDS mit einem Fehler: der Motor wird 1tens nicht richtig warm (so ca. 5 KM gefahren), 2tens hat Man mir das Fahrzeug mit defekter Kopfdichtung verkauft und dabei gesagt das er schnell heiss wird. Heizung arbeitet normal. Bin dann zu meiner Werkstatt gefahren und habe einen Co2 Test gemacht der Negativ war, also keine defekte Kopfdichtung. Ich vermute das die Wasserpumpe oder evtl. der Termostat defekt ist?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  murdoc86 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Thermostat ist schon mal sehr wahrscheinlich defekt da er nicht richtig warm wird. Ein Co Test ist wichtig aber gibt nie 100% Aufschluss über eine defekte Kopfdichtung. Die Kopfdichtung kann z.B. auch nur im warmen Zustand undicht werden oder zwischen Öl und Wasserkanal. Dann ist der Co-Test negativ. Wenn die Heizung normal Funktioniert ist die Wasserpumpe in Ordnung, es sei denn Sie macht irgendwelche Schleifgeräusche. Ich würde erstmal das Thermostat wechseln. Möglicherweise klemmt es in einer Zwischenstellung und macht weder richtig auf noch richtig zu. Das würde erklären warum der Vorbesitzer erklärt hat das er sehr schnell heiß wird. Allerdings sind 5km Fahrstrecke auch nicht besonders lang. Am besten mal 20km an Stück fahren. Dann kann man sicher was funktioniert und was nicht. Das Thermostat zu wechseln ist aber nie verkehrt und kann nie schaden.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Conrad