So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Diagnosetechniker
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 1427
Erfahrung:  Diagnosetechniker mit Schwerpunkt in Diagnose aller Systeme
37181644
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen BMW x3 3.0 sd BJ. 2008 und versp hre

Kundenfrage

Hallo, ich habe einen BMW x3 3.0 sd BJ.: 2008 und verspühre beim Beschleunigen ein ruckeln im 3 und 4 Gang...? Es ist aber nur kurz im unteren Drehzahlbereich wenn ichim manuellen Schaltmodus fahre! Kennt ihr das Problem...? Mfg Andy
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Andy,

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Dies könnte durch einen nachtropfenden, oder intern undichten Injektor verursacht werden. Wenn keine Kontrollleuchte an der Instrumententafel aufleuchtet spricht dies für ein Problem der Sensorerfassung oder der Kraftstoffversorgung. Da das Steuergerät nicht in der Lage ist kleinere Fehler im Bereich der Kraftstoffversorgung zu erfassen und auch nicht kontrollieren kann ob einzelne Sensorwerte, wie beispielweise die Luftmenge, auch korrekt sind.
Da das Ruckeln nur im unteren Drehzahltbereich spürbar ist würde ich zunächst den Fehlerspeicher des Fahrzeugs auslesen lassen. Gibt dieser keinen Hinweis auf ein defektes System oder einen defekten Sensor, so sollten per Tester die Angaben des Luftmassenmessers kontrolliert werden. Sollte hier ebenfalls nichts gefunden werden so sollten die Injektoren auf korrekte Funktion geprüft werden. Hier kann man beispielsweise eine Injektorrücklaufmengenmessung machen um einem defekten Injektor auf die Schliche zu kommen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" kostenfei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Widlock
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Und ich dachte es wär das Getriebe...? Der Wagen hat erst 50000km runter! Das da die Injektoren schon kapputt sind.... Aber danke für die info!!! Mfg
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich spreche nur von der Möglichkeit da sich ein defekter Injektor ebenso auf diese Weise äussern kann. Und der Kilometerstand ist hier leider keine Garantie für Probleme mit den Injektoren.
Sollte durch das Fehlerauslesen kein Hinweis auf andere Möglichkeiten gefunden werden könnte man dies in Betracht ziehen.
Natürlich könnte auch ein Problem mit dem Getriebe vorliegen, dies könnte man dann eventuell mittels Diagnosegerät feststellen. Da die Schaltvorgänge im manuellen Modus von Prinzip her genauso sind wie die im Automatikmodus gehe ich jedoch zunächst nicht von einem Fehler im Getriebe aus.
Wenn das Ruckeln nach dem Schaltvorgang auftritt gehe ich jedoch nicht von einem Problem mit dem Getriebe aus, sondern von einem Problem der Einspritzung.


Grüße

Widlock