So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
Techniker ist jetzt online.

Hallo,mein Problem bei einem E 46 - 328iA, Bj.10.1998, Laufleistung

Kundenfrage

Hallo,mein Problem bei einem E 46 - 328iA, Bj.10.1998, Laufleistung ca.140.000km.
Fhzg springt schlecht an, hat danach keine Leistung keine Anzeige im BC bezüglich EML,
momentane Lösung... Motor abstellen, Zündschlussel auf Nullstellung, neuer Startversuch -
Motor springt sofort an und hat VOLLE Leistung. Drosselklappe wurde vor kurzem bei BMW erneuert, seit diesem Defekt tritt dieses PROBLEM häufig auf. Fehlerspeicherabfrage führt zu keiner Anzeige. Einlassnockenwellen-Sensor wurde auch schon erneuert,Motorspülung auch durchgeführt, jedoch erfolglos.......
Meine Frage an welchem Bauteil/Elektronik könnte dieses Problem noch hängen.
Für Anregungen oder Antworten wäre ich sehr dankbar,da mir bei BMW bei der Fehlersucheauch nicht geholfen werden konnte.
Mit freundlichen Grüssen..
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.

Durch eine Korrodierte Motorentlüftungsleitung kann Falschluft angesaugt werden.

Dies ist leider ein häufiger Fehler Ihres Modells, und könnte möglicherweise ein Grund dafür sein. (Erst wenn das Steuergerät die zusätzliche Luft nicht mehr nachregeln kann, bricht die Leistung ein. Nach Neustart geht das Spiel von vorne los)

 

Weiters sind bei Ihrem Modell Softwarefehler bekannt, die mittels Update korrigiert werden können, und auch ein häufiger Fehler dieser Serie ist Haarrißbildung des Zylinderkopfes am 1 Zylinder Auspuffseitig, was sich mit Überhitzung bemerkbar machen würde.

 

Aber auch die Temperaturfühler arbeiten nach dieser langen Zeit oft nicht mehr zuverläßig und liefern sei es durch Steckerkorrosion oder Sensorfehler selbst ein falsches Temperatursignal weshalb auch schlechtes Anspringen und schlechte Leistung folgen können.

 

Alles in allem leider ein Modell mit vielerlei Fehlermöglichkeiten. Aber daß BMW nicht helfen kann, verstehe ich nicht ganz! Fragen Sie mal beim nächstnäherem BMW-Dienst, vielleicht haben die ganz einfach mehr Ahnung!

 

P.S.: Bloßes Fehlerauslesen ist schon mal ein Indiz dafür, daß man nicht allzuviel Ahnung hat. Denn der Fachmann hätte auch gleich eine Parameterüberwachung von Wassertemperaturfühler, Leerlaufsteller, Kraftstoffdruck und Regelgrenzschritten angesehen. Diese Dinge scheinen dann nicht unbedingt im Fehlerspeicher auf, obwohl sie für das Problem verantwortlich sind.

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie BMW