So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Guten Abend, habe das bekannte Problem mit ABS/DTC Leuchten

Kundenfrage

Guten Abend,

habe das bekannte Problem mit ABS/DTC Leuchten Ausfall (Tempomat geht
dann auch nicht mehr) bei e39 523 Touring Bj 2000. War bei einem seriösen und versierten Bosch Dienst, der nach eingehender Diagnose zunächst ABS Steuergerät und dann noch die
4 Radsensoren (Hall-Geber) getauscht hat. 200 km gings gut, jetzt sind alle Kontrollleuchten
wieder an und die Berichte in den Foren sind ja auch erschöpfend hierzu. Was
kann ich noch tun?

Danke XXXXX XXXXX
Matthias
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, leider ist es nicht ausgeschlossen, dass das Steuergerät wieder defekt sein sollte.
Sie haben aber nach der Erneuerung 1 Jahr Gewährleistung auf das erneuerte Gerät.
Desweitern kann die Fehlerquelle auch an der Komunikation des Steuergeräts mit dem System liegen.
Hierzu müsste die Komunikation der Steuergeräte geprüft werden.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Zunächst vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!

Nach dem die Kontrollleuchten auf der BAB angingen, habe ich noch zwei längere Pausen gemacht und nach wieder Anfahren waren die Leuchten auch ca. 2-3 km aus (Funktion war auch wieder da, ließ sich auf Schnee und Eis gut testen), bevor sie dann wieder angingen. Mittlerweile (bei Stadtverkehr in München) leuchten sie aber dauernd und Systeme regeln auch nicht.

Für mich stellt sich die vor allem die Frage nach Aufwand/ Nutzen Verhältnis von weiteren Werkstatt Aufenthalten, da ich beim Bosch Dienst bereits 1100€ für Teile & Arbeit hingelegt habe (der hat auch ausgiebigst Probe gefahren und alles war i.O.). Schauen Sie in die einschlägigen Foren und Sie stellen fest, dass die Service und Reparatur-Performance der BMW Händler zu dem Schadensbild nicht gerade positiv bewertet wird, um es mal freundlich auszudrücken.

Bin eigentlich auf der Suche nach einem Spezialisten zu dem Thema, dem ich mein Auto gebe, um danach aber auch Ruhe zu haben.

Wie lautet Ihr konkreter Tipp zur weiteren Vorgehensweise?

Danke

Matthias

Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben die Möglichkeit, dass Steuergerät zu einer Spezialfirma einzusenden.

Wenn Sie aber sicher gehen wollen, nicht noch weitere Kosten und Probleme mit dem System und dem Fahrzeug zu haben, sollte man sich von dem Fahrzeug trennen.

Ich kenne diese Foren auch und bin auch dort aktiv.

Allerdings hat selbst BMW selber keine wirkliche Lösung für das Problem, so das man keine wirkliche Lösung geben kann wie bei anderen Problemen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

Ihre Empfehlung sich von dem Fzg. zu trennen ist mir zum jetzigen Zeitpkt. zu pauschal, da brauche ich auf jedenfall noch eine 2. Meinung vorher. Ich bitte um Verständnis, das ich nicht auf akzeptieren klicken kann, da Ihre Antworten keine neuen Erkenntnisse zu den mir aus den Foren bereits bekannten Tipps geliefert haben.

Gerne können Sie meine Frage zur Beantwortung für andere Experten freigeben.

Danke XXXXX XXXXXönen Abend

Matthias

Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wünsche Viel Glück
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag

Also alles totaler Quatsch.

Bringen sie das Auto zurück zum Boschdienst. Lassen sie eine Fehleranalyse machen.

Wahrscheinlich irgend ein kleiner Fehler.

 

Ich selbst habe schon mindestens 50 Steuergeräte ABS der ersten Generation erneuert und danach trat nie wieder ein grösseres Problem mit der ABS auf.

Was leider aber immer wieder passiert ist folgendes:

 

Die hinteren Abs-Fühler gammeln in dem Aluradträger fest. Der unerfahrene Mechaniker bohrt sie aus und beschädigt dabei das Radlager, bzw. die Dichtlippe des selben in der sich die Magnete(Impulsgeber) des ABS Systems befinden. Nun muß das ganze Radlager samt Nabe erneuert werden.

 

Ich hoffe bei ihnen ist das nicht passiert sondern nur der Bremslichtschalter oder der Bowdenzug der Vordrosselklappe ist defekt.

 

Sich deshalb von dem schönen Auto zu trennen ist Quatsch.

 

 

Mfg. Martin



Verändert von kawamartin am 06.01.2011 um 21:44 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke XXXXX XXXXX Antwort. Habe heute einen neuen Termin beim Bosch Dienst in München vereinbart. Auch hat der erste B.Dienst, der bereits neues ABS Steuergerät und 4 neue Radsensoren verbaut hat, hat sein Entgegenkommen (Garantie, Kulanz) signalisiert, falls an den Neutteilen wieder etwas defekt sein sollte. Nach Rücksprache hat man mir versichert, dass keine Beschädigungen bei Einbau passiert sind.(das wird ja hoffentlich beim nächsten Termin bestätigt.)

Das aber nach umfassender Analyse und Tausch der relevanten Teile, sowie i.O. Zustand für ca. 200 km, wieder alles leuchtet ist für mich unverständlich. Mir geht auch die Zuversicht ab, dass nach dem nächsten Termin wieder alles i.O. sein soll, aber da muss ich jetzt wohl durch.

 

Bitte geben Sie noch kurz Antwort, ich klicke dann auf akzeptieren.

Danke & Gruß

Matthias

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

 

Na da wendet sich ja offensichtlich alles zum Guten.

 

Danke für die Info

 

Martin