So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Unser 3-er BMW raucht aus dem Auspuff mehr als normal, leicht

Kundenfrage

Unser 3-er BMW raucht aus dem Auspuff mehr als normal, leicht blaugrau, zeitweise mehr sehr heller Rauch - Kühlerwasserverbrauch ist enorm, Ölverbrauch aber normal. Kein Leistungsverlust, zieht auf der autobahn völlig normal bis 200 km/h, nur im Leerlauf leichtes ruckeln, wie leicht untertourig. Lt. unserer "hauswerkstatt" (freie Werkstatt) Diagnose auf den 1. Blick (ohne irgendwas zu checken!): Turbolader ist hinüber....
Was halten Sie von diesem Schnellschuß? Turbolader ist ja nicht billig - und warum ist dann das Kühlerwasser ständig leer????
Danke XXXXX XXXXX leisen Tipp!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen :)

Je nach dem, um was für ein Modell / Baujahr es sich handelt, kann dies sehr gut sein.
Moderne BMW wie der E90 z.B. haben wassergekühlte Turbolader verbaut. Kommt es hier zum Defekt, kann es passieren, dass das Kühlwasser mitverbrannt wird, was sich dann in der beschriebenen Abgasentwicklung äußern kann.

Kurz zum Hintergrund:

Früher war es nötig, dass man einen Turbo-Motor nach Leistungsabruf "kaltfahren" sollte, da im Lader nach dem Abstellen des Motors eine erhebliche Stauwärme entsteht. Also zum Beispiel nach längerer Autobahnfahrt sollte man den Motor auf dem Rastplatz nicht gleich abstellen sondern noch ein wenig laufen lassen, damit der Lader noch mit frischem Motoröl versorgt wird und somit die Wärme abgeführt wird.
Dies ist bei einem modernen Fahrzeug nicht zu letzt unter umwelttechnischen Gesichtspunkten natürlich nicht der Weisheit letzter Schluss.

Es gibt daher Lader, die ins Kühlsystem des Motors eingebunden sind. Eine elektrische Umwälzpumpe (oder bei Fahrzeugen mit elektrischer Hauptkühlmittelpumpe dann eben diese) lässt das Kühlmittel nach Abstellen des Motors noch eine Weile zirkulieren, um den Lader zu kühlen.


Eine andere Möglichkeit in Ihrem Fall wäre natürlich eine defekte Zylinderkopfdichtung - jedoch gehe ich davon aus, dass der Mechaniker seine Diagnose auf Grund dem Umstand gestellt hat, dass bei Ihrem Fahrzeug ein wassergekühlter Lader verbaut ist. Eventuell ist ja auch schon eine unnormale Geräuschentwicklung zu vernehmen.




Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte! :) Für Rückfragen stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung.
Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine korrekte Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.



Allgem. Hinweis : Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die Diagnose bzw. Einschätzung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Werden Tipps zu Arbeitsabläufen und Reparaturen von Ihnen in die Tat umgesetzt, geschieht dies auf eigene Gefahr unter Ausschluss jeder Haftungs- und Schadenersatzansprüche gegen meine Person. Ich gehe immer davon aus, dass zumindest grundlegene Kenntnisse der Kfz-Technik, der Arbeitsabläufe an einem PKW sowie der Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind. Reparaturtipps richten sich daher an Kfz-Mechaniker oder erfahrene Heimwerker.
Eine evtl. Stellungnahme zu rechtlichen Themen stellt keine Rechtsberatung im Sinne des RBerG dar, sondern ist lediglich eine subjektive Einschätzung aus meinen persönlichen Erfahrungswerten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie BMW