So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an BMW-Techniker.
BMW-Techniker
BMW-Techniker, BMW Diagnose Kommunikationstech.
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 24
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung bei BMW
45426527
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
BMW-Techniker ist jetzt online.

525iA e39. rollt man im schubbetrieb zb auf eine kurve zu und

Kundenfrage

525iA e39. rollt man im schubbetrieb zb auf eine kurve zu und tritt man nach der kurve wieder aufs gas, so schaltet die automatik, anstatt dass der gang beibehalten wird, bzw heruntergeschalten wird, erst hoch, um im nächsten moment wieder herunterzuschalten. durch dieses "verschalten" geht ein unangenehmer ruck durchs ganze auto. ich habe vor kurzem meine batterie abgeklemmt, um so den gespeicherten fahrstil der automatik zu reseten und habe danach die automatik neu angelernt. einige 100 km waren danach einwandfrei, bis anschließend wieder diese verschalter auftraten. was könnte da die ursache sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: BMW
Experte:  BMW-Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

Wenn der Getriebeölstand und der Filter im Getriebe in Ordnung sind würde ich mit dem Tester die Adaptionswerte im Getriebe löschen . Danach das Getrieb wieder anlernen. Alle Gänge sauber durchfahren und dann das Fzg. ausrollen lassen . Möglichst ohne abbremsen. Evtl. gibt es auch noch einen anderen Softwarestand für das Getriebe der dieses Verhalten behebt.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Getriebe neu anlernen, habe ich, wie erwähnt bereits durchgeführt, ohne einen langfristigen Erfolg zu erzielen. Die Software wurde vor etwa 8 Monaten aktualisiert und sollte somit auf dem aktuellsten Stand sein. Daher stellt sich mir eher die Frage, ob ein mechanischer Defekt vorliegt. Während der Fahrt ist auch, bei offenem Fenster, ein Pfeifen, vor allem bei niedrigen Gängen hörbar. Ähnlich wie bei einem Turbolader. Da im 525ia aber keiner verbaut ist, könnte das eventuell ein Hinweis auf einen Getriebedefekt sein?
Experte:  BMW-Techniker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ohne das Geräusch zu hören kann ich schlecht sagen was es sein könnte. Um nochmals auf die harte Rückschaltung zu kommen, im Normalfall ragiert das Getriebe auf den Motor und nicht umgedreht. das Getriebe setzt denn Lastmoment in den optimalen Gang um. Viele Getriebefehler haben ihren Ursprung im Motor. Wenn keine Fehler im Getriebesteuergerät abgelegt sind und in den Fahrkupplungen kein Schlupf auftritt sollte ,vorausgesetzt die Ölversorgung im Getriebe ist i.O., das Getriebe nicht defekt sein. Es hat schon Getriebe mit einem Strömungsgeräusch gegeben, auszuschliessen ist es nicht.
Wie fühlt sich die Leistung des Motors an ? Evtl. liegt dort die Ursache. Sind Fehler in der Motorelektronik gespeichert. Evtl. kommt das "Pfeifen" von einer defekten Dichtung oder zu grossem Unterdruck, dieser wiederum passt zum Schubbetrieb da ist der grösste Unterdruck.

Ähnliche Fragen in der Kategorie BMW