So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Master
Kategorie: Beziehung
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Psychotherapeutin, Familientherapeutin, Drogenberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Beziehung hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Meine Lebensgefährtin( beide 32 Jahre) hat letzten Freitag

Kundenfrage

Meine Lebensgefährtin( beide 32 Jahre) hat letzten Freitag eine Bar/Pub mit Terrase aufgemacht. Sie möchte, das keiner der Gäste mitbekommt, das wir zusammen sind (seit 2 Jahren) möchte im Lokal Single sein. Mit passt das nicht so. Privates und Intimes haben im Lokal natürlich nichts verloren, das ist klar, aber deswegen alles geheim halten, finde ich nicht in Ordnung und das ich nicht ins Lokal kommen darf. Bitte um Vorschlag, wie man das am besten Lösen kann, denn wenn man die Beziehung geheim hält vor den Gästen im Lokal, dann dürfte man z.B. auch nicht Einkaufen gehen zuhause, da das nur 10km vom Lokal entfernt ist und da auch Leute arbeiten, die aus dem Dorf kommen, wo das Lokal ist, dann dürfte man da auch nicht gesehen werden zusammen. Wie soll man es am besten machen ? Bitte um Vorschlag oder Ratschlag
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Beziehung
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
eine Bar ist ein bisschen eine "Illusion" man geht dort hin, um eine Pause vom Alltag zu haben. Man darf und kann dort in einer Fantasiewelt leben. Sobald man die Bar verlaesst, weiss man, dass man wieder im "echten Leben" steht. Mein Eindruck ist, dass Ihre Lebensgefaehrtin ihren Kunden diese Illusion erlauben moechte - man kann mit der attraktiven Dame flirten, man fuehlt sich "wichtig", man "ist wer", man fuehlt sich selbst attraktiv.... Wenn Kunden sich so fuehlen, dann geben sie Geld aus - das ist ja das, was Ihre Lebensgefaehrtin braucht, damit die Bar offen bleiben kann.
Meine Empfehlung waere, dass Sie in der Bar - und wirklich nur in der Bar - Ihre Freundin Single sein lassen. Das ist wichtig und gut fuer das Geschaeft. Das bedeutet nicht, dass Sie nicht gemeinsam einkaufen gehen oder gesehen werden koennen ausserhalb der Bar. Die Kunden erwarten nicht, dass die Fantasie auch ausserhalb der Bar weitergeht. Sobald sie die Bar verlaesst, sollte es kein Problem sein, dass Ihre Partnerin nicht Single ist. Sie brauchen da also in der Oeffentlichkeit nichts zu verstecken.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen konnte. Fuer Nachfragen stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wir haben ausgemacht, das ich nicht in das Lokal/Bar gehe, aber Sie muss wenn ich Spätschicht habe, zu mir kommen nach Feierabend, doch Sie hat gestern gesagt, Sie ist zu müde zum fahren, was bei dem letzten Pub auch schon war. Ich halte mich daran, das ich nicht ins Lokal komme, doch wenn Sie nicht zu mir kommt wie ausgemacht, was ich ja erwarten kann, dann werde ich auch mal ins Lokal fahren, zwar keine Zweisamkeiten oder so wenn Gäste da sind, aber zumindest, da Sie sieht, das es so nicht geht, wenn man was ausmacht. Falls Sie Hilfe braucht, da kann es ihr nicht schnell genug gehen, aber danach will Sie mich nicht sehen.

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ein Kompromiss ist immer eine gute Idee. Ich bin nicht ganz sicher, ob Sie das als "Drohung" meinen, dass Sie ins Lokal fahren wenn sich Ihre Freundin nicht an Ihre Vereinbarungen haelt? Oder ob Sie sich dann Sorgen um sie machen?
Meine Erfahrung ist, dass es selten hilfreich in einer Beziehung ist, wenn man versucht, den Partner zu "manipulieren", zu "kontrollieren" oder zu "bestrafen". Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Freundin machen, das ist absolut verstaendlich. Wenn Sie Ihrer Freundin nicht vertrauen koennen oder das Gefuehl haben, dass Sie sie kontrollieren muessen, damit sie "das Richtige" tut, dann hat Ihre Beziehung wahrscheinlich ein tieferes Problem, ueber das Sie wahrscheinlich reden sollten.
Sie scheinen beide oft zu arbeiten und sich dann nicht regelmaessig zu sehen? Wenn das ein Problem ist, dann wuerde ich empfehlen, dass Sie ganz bewusst mehr Zeit fuer Zweisamkeit einbauen - wenn Sie beide nicht muede sind.

Fuer Nachfragen stehe ich natuerlich gerne zur Verfuegung.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Ueber eine positive Bewertung meiner Antwort wuerde ich mich freuen. Vielen Dank.

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Beziehung