So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Master
Kategorie: Beziehung
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Psychotherapeutin, Familientherapeutin, Drogenberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Beziehung hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Mein partner und ich sind jetzt 11 monate zusammen wir wohnen

Kundenfrage

Mein partner und ich sind jetzt 11 monate zusammen wir wohnen gemeinsam !! Er hat aus einer früheren beziehung ein kind und ich habe auch eines aus einer früheren beziehung !!! Seit ein paar tagen ist er so abwesend zu mir !! Was kann ich machen????
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Beziehung
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank fuer Ihre Frage. Es ist natuerlich schwer zu sagen, warum Ihr Partner sich seit ein paar Tagen anders Ihnen gegenueber zu verhalten scheint. Es kann durchaus sein, dass es gar nichts mit Ihnen zu tun hat, dass er z.B. Stress auf der Arbeit hat oder er sich koerperlich nicht so gut fuehlt.

Mein Vorschlag waere, dass Sie ihn direkt darauf ansprechen, dass etwas anders zu sein scheint. Am besten tut man das, indem man KEINE Vorwuerfe macht, sondern einfach darueber spricht, wie es einem selbst geht. Die meisten Menschen sind bereit zuzuhoeren, wenn man ueber sich selbst spricht - und machen zu, wenn sie das Gefuehl haben, dass man Ihnen Vorwuerfe macht oder ihnen erzaehlt, wie sie sich fuehlen. Ein Format, das sich dabei als hilfreich erwiesen hat, sieht so aus:
1. Ich fuehle mich/Mir geht es/Ich bin.... (traurig, frustriert, alleine.....)
2. weil..... (..es so aussieht als ob du dich abwendest, wenn ich versuche mit dir zu sprechen....)
3. Ich wuerde mir wuenschen..... (dass wir darueber sprechen koennen, was los ist/ uns Zeit nehmen fuereinander....)
4. Damit es mir besser geht.... (ziehe ich mich ein bisschen zurueck, bis du soweit bist zu reden) - Dabei geht es darum, was Sie unabhaengig vom Verhalten der anderen Person fuer sich selbst tun werden, damit es Ihnen besser geht. Ansonsten fuehlt die andere Person oft den "Druck" dafuer zu sorgen, dass es Ihnen besser geht. Mit dieser Aussage uebernehmen Sie dafuer die Verantwortung.

Natuerlich sagen Sie das mit Ihren eigenen Worten. Meine Erfahrung ist, dass so eine Aussage oft dazu fuehrt, dass der andere bereit ist, ueber das Problem zu sprechen - manchmal nicht sofort. DArum ist Teil 4 wichtig, denn es kann gut sein, dass Ihr Partner ein paar Tage braucht, um mit Ihnen zu reden. Dabei ist es wichtig, dass Sie abwarten - Sie koennen natuerlich die Aussage oben wiederholen, aber bitte nicht angreifen oder Vorwuerfe machen - ("Es faellt mir sehr schwer und macht mich traurig damit umzugehen, dass....") und sich selbst etwas gutes tun, damit es Ihnen besser geht.


Ich hoffe, dass Ihnen meine Antwort in ihrer Kürze geholfen hat und beantworte natürlich auch gerne eine Anschlussfrage. Ich wünsche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den nächsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze.

Wenn meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht, bitte ich Sie, nicht zu vergessen das Honorar (durch Anklicken von "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank.



Ähnliche Fragen in der Kategorie Beziehung