So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Diplom
Kategorie: Beziehung
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  universitärer Abschluss in
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Beziehung hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Meine Lebenspartnerin will oder hat sich von mir getrennt,

Kundenfrage

Meine Lebenspartnerin will oder hat sich von mir getrennt, ich weiss nicht weiter. bin vor 5 jahren zu ihr gezogen, den Job gewechselt deswegen und weiss nun keinen Ausweg mehr.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Beziehung
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und die offene Fragestellung. Ich möchte mich bemühen Ihnen punktuell eine Hilfestellung zu geben.

Wie bei vielen Männern und auch Frauen kann eine psychische Reaktion nach einer Trennung /Abweisung erfolgen, nämlich die Antwort mit depressiven Symptomen Das heißt, Ihre Psyche ist mit der Situation der Abweisung und dem endgültigen Feststellen diese Frau nicht mehr emotional zu erreichen , überfordert und Sie benötigen dringend aus meiner Sicht fachkompetente Hilfe, damit die Symptome (die auf eine Depression hindeuten können) sich nicht noch verschlimmern. Wichtig ist hier, dass Sie sich wenn sich der Zustand der Lähmung (Sie wissen überhaupt nicht mehr was Sie machen sollen) zur Diagnostik und differenzierten Abklärung der Symptomatik in eine ambulante psychiatrische bzw. psychotherapeutische Praxis begeben und sich dort auch mit den richtigen Medikamenten helfen lassen wenn Sie feststellen das es sich eher noch verschlimmert als das Besserung eintritt.

Sie können sich natürlich auch einer Trauerselbsthilfegruppe (denn Trennung oder Abweisung bedeutet Verlust und erfordert eine adäquate Trauerbewältigung) anschließen oder einer Selbsthilfegruppe speziell für Depressionen. Näheres erfahren Sie sicherlich auch über Ihre Krankenkasse oder eine Selbsthilfekontaktstelle in Ihrer Nähe. Auch über das Internet können Sie sich speziellen Foren anschließen und sich mit Betroffenen die unter einer Depression leiden austauschen und Hilfe bekommen. Unter anderem ist es über folgende Portale im Internet möglich.

www.diskussionsforum-depression.de, www.selbsthilfeforum-fuer-aengste-und-depressionen.de, www.depression-diskussion.de

Weiterführend können Sie dann auch über eine ambulante Psychotherapie nachdenken die im Regelfall auch von der Krankenkasse übernommen wird. Bei ganz starken Gefühlen die sogar eventuelle suizidale Gedanken beinhalten können, besteht auch die Möglichkeit sich an eine psychiatrisch/ psychotherapeutische Ambulanz an einer Universitätsklinik oder Fachklinik für Psychiatrie zu wenden und dort Hilfe zu bekommen.

Vorerst würde ich Ihnen aber empfehlen Kontakt mit Ihrer Partnerin aufzunehmen und dies entweder persönlich oder telefonisch um hier erst einmal herauszufinden was denn jetzt wirklich genau Fakt ist- denn im Moment scheint es nur darauf hinauszulaufen dass sie jeglichen Kontakt zu Ihnen zu vermeiden versucht. Eine Frau die endgültig mit dem Thema Beziehung abgeschlossen hat- steht in der Regel dazu und würde Ihnen ganz gefühlslos sagen dass die Beziehung beendet ist.

Wenn Sie Ihre Partnerin also noch emotional irgendwie erreichen können würde ich Ihnen empfehlen beide gemeinsam dann über eine Paartherapie nachzudenken um an den bestehenden Problemen in Ihrer Beziehung zu arbeiten.

Ich hoffe meine kurzen Ausführungen konnten Ihnen etwas helfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf Ihrem weiteren Weg

Mit freundlichen Grüßen

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar (durch Klick auf den Button "Akzeptieren") anzuweisen. Vielen Dank