So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Diplom
Kategorie: Beziehung
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  universitärer Abschluss in
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Beziehung hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Hallo, ich kann mit folgender Situation bis heute nicht umgehen.

Beantwortete Frage:

Hallo,
ich kann mit folgender Situation bis heute nicht umgehen. Letztes Jahr im Februar und März haben wir meine Frau und Ich einen jungen Mann aus Polen bei uns im Haus beschäftigt aus Armut, weil er keine Arbeit und Geld hatte, zumindest hatte er uns das so vorgespielt. Voller Mitleid haben wir und noch eine Bekannte von uns sich stark für ihn angagiert, Arbeit gesucht, ich war überall bei den Behörden mit ihm, Schriftwechsel für ihn übernommen.
Was Mitte Mai letzten Jahres rauskam, daß meine Frau bei uns im Haus mich mit ihm hintergangen hat. Sie meint bis zum Geschlechtsakt ist es nicht gekommen, was ich ihr nicht glaube, aber intim war sie mit ihm, mit 2 sexszenen. Nach und nach habe ich damals von ihr das so rausgezogen. Ich vermute, daß das mit irgendwelchem Zeug nachgeholfen worden ist. Immer wenn sie Kaffe miteinander getrunken haben, hat er sie dann gerufen um mit ihr intim zu werden. Meine Frau meint sie liebt mich sehr und will mich nicht verlieren, sie meint, sie hat sich so aus Mitleid hingebogen. Nur ich kenne meine Frau, sie ist streng katholisch und das paßt gar nicht zur ihr. Er hat noch von ihr 600,-€ geliehen, meinen Sohn aus der Spardose 120,-€ gestohlen.
Das Problem ist es, daß wir 2 Kinder haben und ich kann mit der Situation nicht umgehen,
es ist ein furchtbares Gefühl der Enttäuschung und Traurigkeit im Kopf, daß ein andere Mann sich an meiner Frau sexuell vergriffen hat. Wir wohnen jetzt noch zusammen, weil ich mir eine separate Wohnung nicht leiten kann, weil wir ein Haus haben.
Vielleicht haben Sie ein Rat für mich.

LG

Xaver.Cz.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Beziehung
Experte:  diplompsychologe hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich verstehe Ihr Problem, Sie sind emotional schwer verletzt worden und wissen nun nicht wie Sie Ihrer Frau jemals wieder vertrauen können. Dazu kommt noch die skrupellose finanzielle Ausnutzung Ihrer Hilfsbereitschaft durch den jungen Mann. Ich würde Ihnen empfehlen diese gesamte Situation im Rahmen einer psychotherapeutischen Begleitung aufzuarbeiten, vorzugsweise gemeinsam mit Ihrer Frau. Dies kann im Rahmen einer Paartherapie vorgenommen werden. Schon im Hinblick auf die zwei gemeinsamen Kinder und Ihrem tiefen Gefühl, dass Ihnen sagt, dass das nicht Ihre Frau war, die willentlich diesen Vertrauensmissbrauch vollzog, begründet eine Paartherapie. Ohne eine Therapie, bei entsprechendem Leidensdruck, nehmen Sie diese emotionalen Narben unverarbeitet auch mit in eine spätere neue Beziehung.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen in der Kürze der Ausführung etwas helfen und wünsche Ihnen auf Ihrem weiteren Weg alles Gute

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Ausführungen und Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen sowie Konflikten.

 

Ich möchte Sie bitten, so Ihnen die Antwort meinerseits, entsprechend Ihrer Vorstellungen zugesagt hat, nicht zu vergessen das fällige Honorar(durch Klick auf den Button Akzeptieren) anzuweisen. Vielen Dank

diplompsychologe und weitere Experten für Beziehung sind bereit, Ihnen zu helfen.