So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an R.Krüger.
R.Krüger
R.Krüger, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Airbag und Klimaanlagen Sachkundenachweis div. Herstellerschulungen Hochvolt-Techniker
97209216
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
R.Krüger ist jetzt online.

Reparatur am Auspuff eines Audi A4.Bei diesem Fahrzeug ist

Beantwortete Frage:

Reparatur am Auspuff eines Audi A4.
Bei diesem Fahrzeug ist nach dem Krümmer am Motor eine doppeltes Rohr per Flansch an eben diesem Krümmer angeschraubt. Die Muttern sind sehr schwer zu erreichen. Gibt es einen Kniff oder Spezialwerkzeug, mit dem man diese total verbauten Muttern lösen kann?
Ich warte auf die Antwort.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Automobil
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Telefon: 07*****

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich muss mich wieder an die Arbeit machen. Rückruf bitte auf das Handy: 0170(###) ###-####
Experte:  R.Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag werter justanswer Kunde.

Um was für ein genauen Motor handelt es sich?

Die 4 schrauben bekommt man mit guten werkzeug Problemlos ab.

Ambesten mit einer langen 3/8" kippverlängerung und darauf eine stecknuss mit integriertem kreuzgelenk nutzen.

Gruß

R.Krüger und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Es handelt sich um einen Audi A4 Avant B5, Bj. 1998, Motor ADR 1.8 ltr, 92 kWGleich vorab: Ich bin selber Industriemechaniker und studierter Maschinenbauingenieur, Fachrichtung Kfz-wesen mit Vertiefung Motorenbau. Dazu arbeitete ich 26 Jahre im Ersatzteilwesen eines bekannten Kfz-Zulieferers.
An dem Auto wurde von einem Vorbesitzer eine Reparatur am Abgasstrang, und zwar zwischen dem vom Motor wegführenden Doppelrohr und dem Katalysator, in höchst dilettantischer Weise durchgeführt, indem dort ein ca. 150mm langes Rohrstück eingeschweißt wurde. Die Ausführung dieser Reparatur kann man nur als Murks bezeichnen. Kürzlich brach die Schweißnaht am Doppelrohr. Diese Bruchstelle wollte ich neu verschweißen, aber außerhalb des Autos. Soweit kein Hexenwerk. Um aber, wie beabsichtigt, das Doppelrohr auszubauen muß man 4 Schrauben, besser: Muttern, am Flansch zwischen Doppelrohr und Auspuffkrümmer lösen.
Zum Glück verfüge ich nicht nur über gutes, sondern sogar hervorragendes Werkzeug in der von Ihnen beschriebenen Art. Aber auch damit konnte ich nur die 2 noch am besten zugänglichen Muttern lösen. Und auch dafür benötigte ich ca. 1 Stunde. Eine dritte Mutter versuchte ich mit einem Ratschen-Ringschlüssel zu lösen. Das ging schief, der Schlüssel hätte etwa 60 cm lang sein müssen, und man hätte ihn nur ganz wenig hin und her bewegen können. Wenn schon, dann ist das eine Heidenarbeit. Von "problemlos" kann aus meiner Sicht keine Rede sein.
Die vierte Mutter ist so versteckt, daß sie nur mit einem speziellen Werkzeug vielleicht erreichbar ist. In meiner Not befragte ich 2 mir gut bekannte ehem. Audi/VW - Werkstattleiter. Beide holten erst Mal tief Luft und sagten dann, daß diese Arbeit auf einfache Weise nicht durchführbar sei. Nicht unmöglich, aber man benötigt für die von mir erwähnten 2 Muttern spezielles Werkzeug und.... unendlich viel Geduld. Dann nahm ich mit Justanswer Kontakt auf. Leider ließ die Antwort auf sich warten. Soviel Zeit hatte ich nicht; das Auto war auf einer Hebebühne.
Dann kam mir eine weitere Idee: ich rief, wie früher auch, bei Audi in Ingolstadt an. Nachdem ich dem netten Herrn am Telefon mein Problem geschildert hatte spürte ich, daß auch er tief Luft holte. Dann erklärte er mir, ich hatte schon so eine Vermutung, daß im Werk Motor, Krümmer und Doppelrohr zusammengeschraubt werden und dieses Ensemble dann in die Karosserie gehievt und eingebaut wird. Im Umkehrschluß: ich müßte jetzt umgekehrt vorgehen und den Motor usw. wenigstens teilweise ausbauen. Nein, danke.
Zu meiner Erleichterung hatte er doch noch einen praktikablen Rat. Ich soll doch das Rohrstück mit dem Katalysator und dem angeschweißten Rohrstück ausbauen, dieses ominöse Rohrstück entfernen, die Rohrenden gut verschleifen und säubern, dann ein Flex-Rohr mit entsprechender Länge einfügen und letztlich das Ganze wieder zusammenzubauen. Das erscheint mir plausibel und machbar, wenn auch mit erheblichem Aufwand. So mache ich es.
Nichts desto trotz: ich bedanke ***** *****ür Ihre Arbeit und werde sie entsprechend bewerten.
Experte:  R.Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Danke für die ausführliche Antwort. In der Praxis gibt es garantiert immer einen Weg zum Ausbau. Wenn Sie mir die Fahrgestellnummer schicken, kann ich Ihnen die herstellerangaben geben.