So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 3590
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Mein Nissan xtrail t30, 4x4 2,2l Diesel Baujahr 2004

Kundenfrage

mein Nissan xtrail t30, 4x4 2,2l Diesel Baujahr 2004 schüttelt sich bei Tempo 90 bis 120 km/h auf. Man merkt im ganzen Fahrzeug ein flattern, die Sitze wackeln, allerdings bleibt das Lenkrad ruhig und die Spur wird gehalten. Achsaufhängung vorne und hinten sind ohne Spiel, das komplette Fahrwerk würde bereits vermessen und eingestellt, Räder sind neu gewuchtet. Die Gelenkwelle zur Hinterachse habe ich auch schon ausgebaut und das Auto danach nochmals gefahren, leider keine Veränderung. Hat noch jemand eine Idee? So langsam nervt mich die Karre total ab

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Automobil
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf JustAnswer.

Haben Sie schon einmal eine Ölprobe aus der Hinterachse gezogen? Wenn nicht, tun Sie dies bitte und schauen ob dort Spähne vorhanden sind.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Öl würde bereits erneuert, es war allerdings auch kein erhöhter Anteil an Abrieb oder sogar Späne darin entdeckt. Einen Schaden an der Hinterachse würde ich eher ausschließen, da sie bei einer Probefahrt ohne die Kardanwelle keine Veränderung bemerkbar gemacht hat
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Wenn Sie nur die Kardanwelle und nicht die Gelenkwellen ausgebaut haben ist ein Schaden am Hinetrachsgetriebe trotzdem möglich, da das getriebe von den Antriebswellen der Räder angetrieben wird. Da aber kein Abrieb vorhanden war kann das ausgeschlossen werden.

Ein weiteres weit evrbreitetes Problem sind defekte Außengelenke der Antriebswellen vorn. Diese bringen die Vorderachse in schwingung, weil die Töpfe der Gelenke eingelaufen sind und die Kugeln im Gelenk hier eiern. Wenn noch nicht geschehn sollte dies überprüft werden.

Ansosnten sollte die weitere Fehelrsuche richtung Motor gehen, Ich habe auch schon erlebt das ein defektes Schwungrad den Motor bai einer gewissen Geschwindigkeit in schwingung versetzt bzw. den Motor bei einer gewissen Drehzahl zum schwingen bringt, man diese Schwingungen aber erst bei einer gewissen Geschwindigkeit spürt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kupplung, Kurbelwelle und 2 Massenschwungrad habe gerade Mal eine Laufleistung von 5700km. Eine Drehzahlabhängigkeit sehe ich auch nicht, da die Schwingungen im 4. 5. Und 6. Gang immer bei der gleichen Geschwindigkeit auftreten. Es ist definitiv lastabhängig, da das schwingen/ schüttelt beim beschleunigen heftiger wird. Nimmt man dann hast weg, ist auch die Unwucht weg, Gas geben, schon wackelt die ganze Karre wieder
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe Antriebswelle an der Vorderachse links ausgebaut und zerlegt, am Rollenring des Innengelenks ist ein Nadellager verklemmt. Gebrauchtes Gelenk eingebaut, Fehler weg, Feierabend!
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielen Dank für ihre Rückmeldung.

Das Ihr Zweimassenschwungrad noch so neu ist wusste ich nicht.

Mit der Antriebswelle lag ich dann ja richtig.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer Ihr Experteer