So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Giuseppe8018.
Giuseppe8018
Giuseppe8018, Ingenieur
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1484
Erfahrung:  Kfz-Mechaniker Maschinenbauingenieur
90789684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Giuseppe8018 ist jetzt online.

Mein Volvo V50 Motor B4184S11 ca. 250 Tkm Bj. 02/2006 tourt

Kundenfrage

Mein Volvo V50 Motor B4184S11 ca. 250 Tkm Bj. 02/2006 tourt beim Anhalten an der Ampel selbständig für ca. 5 Sek. bis auf 3000 U/min auf und fällt dann wieder auf Leerlaufdrehzahl ab. Durch treten der Kupplung (hierbei wird der Schalter des Kupplungspedals Bauteil 3/39 betätigt) geht die Drehzahl vor Ablauf der 5 Sek zurück.
Ich habe den Kupplungsschalter aus der Halterung genommen und daneben gelegt. Stecker ist wieterhin mit Schalter verbunden. Das Problem mit dem Auftouren ist weg.
Die Werkstatt hat hierfür keine Erklärung. Ursprünglich wurde von dieser ein vorübergehendes hängen der Drosselklappe aufgrund Schwergängigkeit diagnostiziert. Doch müßte die Drosselklappe dann nicht auch nach dem ausgebauten Kupplungsschalter trotzdem festhängen. Und warum tourt der Motor erst ab und dann wieder hoch.
Weiterhin habe ich festgestellt, daß die Leerlaufdrehzahl beim Kaltlauf und beim Warmlauf bei 1200 U/min bleibt.
Gelegentlich hat der Motor auch Leistungsaussetzer.
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Automobil
Experte:  Giuseppe8018 hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Zusammenhang mit dem Kupplungschalter finde ich, weil der Schalter mit dem Steuergerät arbeitet, und für die Enspritzung und Leerlauf eine Rolle mitspielt.

Als Ursache der Fehler kann ich aber das Bauteil nicht erwähnen. Hier könnte wirklich eher eine schwergängige Drosselklappe die Ursache sein, oder eine elektrisch fehlerhafte Drosselklappe. Wenn die Klappe schwer geht, so muss erst diese behoben werden ( mit Reinugung und Schmierung) Wenn es danach wieder geht, so muss der Fehler weg sein. Wenn nicht, so ist ein Defekt der Drosselklappe denkbar , was mittels eine Diagnose duch OBD entdeckbar ist.

Ich rate erst die Klappe zu untersuchen, und die Freigängigkeit sicherzustellen.

Experte:  Giuseppe8018 hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,

zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

Bitte erst nach den gewünschten Rückfragen eine Bewertung abgeben !

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Customer/p>

Ähnliche Fragen in der Kategorie Automobil