So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Giuseppe8018.
Giuseppe8018
Giuseppe8018, Ingenieur
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1621
Erfahrung:  Kfz-Mechaniker Maschinenbauingenieur
90789684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Giuseppe8018 ist jetzt online.

Audi quatttro A6 3,0 tdi Bj. 2/2005: Da die rote

Beantwortete Frage:

Audi quatttro A6 3,0 tdi Bj. 2/2005: Da die rote Bremskontrollleuchte im Display ab und an blinkte, wurde vom Schalter Feststellbremse zur Hinterachse der Kabelstrang erneuert, da Kabelbruch (Alterung) vermutet. Jetzt jedoch ertönt fast in kurzen Abständen 3 mal das Signal und blinkt dann ca. 20 - 30 mal weiter, erlischt und beginnt dann erneut das Spiel. Fehlerauslese des Speichers bei Bosch und Audi !!! meldet kein Fehler. Optische Untersuchung der gesamten Bremsqanlage ok, (Bremsscheiben,Bremsklötze etc.) Fachleute ratlos, Hinweis man könne nichts tun ,da keine Fehlerlokalisation möglich wäre und die gesamte Anlage einwandfrei funktioniert. Stimmt!!! Aber die Meldung macht mich "bekloppt". Wo kann der Fehler liegen? Läßst sich ggfs. das Getöne anstellen? Eigentlich verrückt, das eine angeblich anerkannte Audi Fachwerkstatt (Fa. Schulz in Velbert) keinen Reparaturvorschlag machen kann. Armes Deutschland !!!
Ich bitte um dringende Abhilfe und Enpfehlung, wo ggfs, noch Fachleute zu finden sind.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Automobil
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Giuseppe8018 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Entschuldigen Sie für die lange Wartezeit!

Ich möchte erstmal die Frage stellen, bzw. die Idee mitteilen, dass es an dem Stand der Bremsflüssigkeit liegen kann, bzw die Leitung zum Sensor und der Sensor können auch die Ursache sein. Wenn das Blinken aber geregelt blinkt so ist davon auszugehen, dass ein Fehler vom System erkannt wurde und eine Diagnose nötig ist. Wenn bei der Diagnose nicht erkannt wurde, sprich keine Meldung, so ist vermutlich das Steuerteil beschädigt, und soll von einer Fachfirma geprüft ggf. repariert werden.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ME ist kein geregeltes Blinken vorhanden, da die Meldung unkontrolliert erscheint, mal beim Start meistens während der Fahrt und auch über ein en längeren Zeitraum ok anzeigt. Die Bremsflüssigkeit ist geprüft und liegt in min + max Breich des Behälters.Was heißt "Steuerteil"? Wie teuer + notwendig ist eine solche Reparatur? Empfehlung von Bosch + Audi ignorieren + abwarten/beobachten. Ist dieses eine unzulässige/gefährliche Vorgehensweise, läßst sich einfach der Warnton abscvhalten? Sollte Steuerteil über tausend € liegen lohnt sich bei dem Alter dieser Aufwand? Bitte hierzu Facgbeurteilung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Leider keine umfassende Beurteilung auf mein Fragen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich hatte ja Fachfirmen mit der Fehlersuche beautragt. Keine Meldung im Fehlerspeicher, Bremsflüssigkeit im Behälter zwischen Min + Max, Aufblinken nicht kontrolliert, sondern in unregelmäßigen Abständen. Leitungssatz für Bremse hinten rechts erneuert ebenso Bedienelement für Parkbremse + Stecker; Fußbremse mit Scheiben + Klötzen ok; alle Bremsanlagen funktionieren einwandfrei; Empfehlung einfach ignorieren; kann den das lästige Warnsignal gelöscht weden? Was heißst Leitung Sensor? Steuerteil erneuern ? wie teuer, lohnt sich das?

Experte:  Giuseppe8018 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Die Leitung zum Sensor ist die Leitung die zu dem Sensor geht, welcher den Flüssigkeitsstand im Bremsflüssigkeitsbehälter misst.

Warnsignal könnten Sie so einfach nicht löschen, es könnten Sie nur dann "ausschalten" wenn Sie den Lautsprecher für den Signal beschädigen oder entfernen.

Steuerteil würde ich nicht neu kaufen, sondern in einen Fachbetrieb einschicken, wo dieses geprüft und ggf repariert werden kann. Die Firmen die sowas machen, haben Sie sich auf Steuergerätreparatur und Diagnose spezialisiert, so eine Leistung bekommen Sie bei solchen Firmen. Sie würden Ihnen das Steuergerät gründlich prüfen, bis zu den bestandteilen der Grundplatte.

Giuseppe8018, Ingenieur
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1621
Erfahrung: Kfz-Mechaniker Maschinenbauingenieur
Giuseppe8018 und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.